fff2

Schwarzer Sommer? Was ist denn nun mit ihr los? Schlechte Stimmung? Miese Laune? – Nein, keine Sorge, mir geht’s gut und es ist auch nichts passiert. Nichts – das ist eigentlich das Problem! Denn in den letzten Monaten hätte ein weitaus größere Veränderung vor meinem Fenster stattfinden sollen und jeden Tag frage ich mich, was das dieses Jahr für ein besch…eidener Frühling ist! Aber genug Jammerei, ich bin mir sicher ihr hört eine Menge dieser Wetter-Meckereien in letzter Zeit (wahrscheinlich am meisten auf dem Jammer-Kanal Nummer Eins: Snapchat…hehe, *schuldig*), deshalb auf zu einem schöneren Thema: Mode! Von mehreren Seiten (unter anderem vom schlechten Wetter, ok, ok, ich höre jetzt auf)…. wurde ich in letzter Zeit inspiriert mehr Schwarz auf Schwarz zu tragen. Meine “Uniform” besteht normalerweise aus einer schwarzen Skinny-Jeans und einer weißen Bluse. Doch letztens hatte ich an Nisi von Teetharejade soooo ein schönes All-Black-Outfit gesehen, das trotz der dunkeln Töne sommerlich aussah! Da wollte ich mir gleich auch einen komplett schwarzen Look zusammenstellen. Wem ich noch Inspiration zu verdanken habe: Franziska, die endlich eine Zusammenstellung nachhaltiger Sonnenbrillen gepostet hat! Denn während meiner Recherchen wurde ich nie wirklich fündig. Also hop hop rüber zu Les Mads und klickt euch durch ihre Auswahl an Sustainable Sunglasses (aber haaaalt, stop, erstmal hier runterscrollen :P). Was sagt ihr zu einem All-Black-Look im Sommer?

  • Dress, Simon Ese (Made in Mexiko, upcycling, No Waste Design, 69€)
  • Shorts, Jan’n’June (made out of PET waste, vegan, 38€)
  • Water bottle, Soulbottle (Seal made out of 100% natural rubber, made in Italy and Germany, 1€ goes to Vova con Agua, 25€).
  • Coffee to go cup, KeeoCup (BPA-free, 27€).
  • Shoes, Melissa (Made out of recycled rubber, 66€).
  • Fringe bag, Hiptico (fair trade from Guatemala).
  • Small bag, eve & adis (Sustainable production, free from chemicals, chrome and toxics, 123€).
  • Sunglasses, Dick Moby (their sunglasses are manufactured from biodegradable acetate, 139€).

 

PS: Wie versprochen habe ich die Preise der einzelnen Fair Fashion Teile eingefügt, was sagt ihr? Zu teuer? Machbar?

___________

Translation:

Black summer? What’s wrong with her? Bad Mood? Bad Attitude? – No, don’t worry, I’m fine and there is nothing happening. Nothing – that’s actually the problem! Indeed, in the past months a far greater change should have taken place in front of my window, trees blooming, sun and warmth and every day I wonder what a crappy Spring this is! But enough whining, I’m sure you hear a lot of this about the weather lately (probably the most for the blabla channel number one: snapchat … hehe, * guilty *), so on to a beautiful theme: fashion! For several reason (including the bad weather, ok, ok, I’ll stop now) …. I was inspired to wear black on black lately. My “uniform” normally consists of black skinny jeans and a white blouse. But recently I saw so Nisi from Teetharejade wearing a nice all-black outfit that looked summery despite the dark tones! I immediately wanted to put together a completely blacked-out look. I also have to thanks Franziska who has finally posted a compilation of sustainable sunglasses for her inspiration! Which is one thing that I was never really able to find during my research. So hop on over (but not quite yet, scroll down here first: P) to Les Mads and click through their choice of Sustainable Sunglasses. What do you say to an all-black look in the summer?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>