serbia weekly review

Getan: Vielleicht habt ihr es mitbekommen: Am Samstag bin ich nach Serbien zu meiner Familie geflogen! Eine Woche chille ich jetzt in der Nähe von Belgrad, esse viel (alles vegan natürlich) und verbringe viel Zeit mit Oma, Tante, Papa und Cousinen. Leider spielt das Wetter überhaupt nicht mit. Es regnet den ganzen Tag und ich habe nur einen Pulli eingepackt – keine Ahnung was ich mir dabei gedacht habe 🙂
Trotzdem lassen wir uns nicht die Laune vom Dauerregen verderben. Gestern haben wir einen kleinen Roadtrip gemacht und eine tolle kleine Brauerei entdeckt, deren Bier sogar ich mag! Natürlich könnt ihr alles auf Snapchat verfolgen, aber die gestrige Story ist glaube ich leider bereits gelöscht.

Geplant: Morgen geht es nach Belgrad, aber da es zur Zeit jeden Tag so stürmt, werden wir glaube ich leider nicht viel herum laufen. Oh well, wir machen einfach das beste draus! Am Sonntag geht es bereits zurück nach Berlin, zurück in den Alltag. In letzten zwei Tagen sind aber einige Event-Einladungen eingetrudelt, so dass ich mich bereits jetzt freue, euch auf tolle Veranstaltungen “mitnehmen” zu können.

Gedacht: Wie anders das Leben hier in Serbien ist! Das Land ist so nah und doch so fern. Hier in Berlin diskutiert man über Bugaboo-Kinderwagen, Gucci-Taschen und ständige Jobwechsel, weil man sich nicht erfüllt fühlt. In Serbien sind die jungen Leute froh, überhaupt einen Job zu finden, der regelmäßig und verlässlich zahlt und versuchen dann alles, diesen zu behalten. Trotzdem liebe ich es hier! Das Essen ist toll, ich liebe die Musik, die Getränke sind günstig und die Leute sind unglaublich gastfreundlich und herzlich! Nächstes Jahr muss ich aber unbedingt mal wieder im Sommer kommen, wenn die Wassermelonen reif sind. Nur in Serbien gibt es die besten 😉

Bloglink-Tipps:

 

Welche Blogposts oder Themen wünscht ihr euch auf heylilahey? Ich habe zwar viele Ideen im Kopf (immer mehr als ich zeitlich schaffe umzusetzen), aber Inspiration kann nie schaden 🙂

_______________

Did: Perhaps you noticed: on Saturday I flew to Serbia to visit my family! I get to just chill for one week near Belgrade, eat a lot (all vegan of course) and spend time with my Grandma, aunt, dad and cousins. Unfortunately the weather is not cooperating. It has been raining all day and I packed only a sweater – no idea what I was thinking 🙂

But we are not letting the rain spoil our mood. Yesterday we made a little road trip and discovered a great little brewery whose beer even I (not the biggest fan of beer) like. Of course you can track everything on Snapchat, but I think that yesterday’s story is unfortunately already deleted.

Planned: Tomorrow we will go to Belgrade, but since it has been so stormy everyday I don’t think we will run around too much. Oh well, we will just make the best of it! On Sunday, I head back to Berlin, back to my everyday life. In the last two days some event invitations have arrived and I am already happy to be able to “take” you with to some great events.

Thought: How different life is here in Serbia! The country is so close and yet so far. In Berlin we talk about Bugaboo strollers, Gucci bags and constant job changes, because the people just do not feel satisfied. In Serbia, the young people are happy just to find a job that pays regularly and reliably, and then try everything to keep this. Nevertheless, I love it here! The food is great, I love the music, the drinks are cheap and the people are incredibly hospitable and friendly! Next year I have to make sure that I come in the summer, when the watermelons are ripe. Because Serbia has the best 😉

Blog Tips:

 

What blog posts or topics would you like to see more on heylilahey? I have many ideas in my head (always more than I have time to actually do), but inspiration never hurts 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *