Faire Hochzeitsgastkleider

(This blogpost is also available in English – Disclaimer, die meisten Links sind Affiliate Links, was das bedeutet, habe ich hier erklärt)

Ich erhalte ziemlich oft Fragen nach fairen und nachhaltigen Alternativen zum Thema Hochzeit und andere feierliche Anlässe wie z.B. Abiball. Und in diesem Bereich, Faire Hochzeitsgastkleider, muss ich ganz ehrlich sagen, hinkt Fair Fashion in Deutschland noch etwas hinterher. Wenn ich an Hochzeitsgastkleider denke, denke ich an feine, zarte Stoffe und Prints, schicke Schnitte, die verschiedenen Körpertypen stehen, sowie Designs, die keine weiteren Accessoires benötigen. Allein eure vielen Nachfragen auf Instagram oder per E-Mail zeigen mir, dass die Recherche nach einem fairen, aber auch für den Anlass angemessenen Kleid gar nicht so einfach ist.

Vor zwei Jahren habe ich das ganze Spiel bereits einmal durchgekaut, auf der Suche nach einem Black Tie Wedding Guest Kleid für eine Hochzeit in New York. Da musste etwas SEHR schickes her und ich bin fast verzweifelt. Damals habe ich dann zum Glück ein Reformation Kleid Second Hand gefunden, da die Auswahl wirklich mau war. Mittlerweile gibt es aber immer mehr Optionen und heute stelle ich euch meine Favoriten vor.

Vorab aber: Wenn möglich, überlegt nochmal ganz genau, ob ihr doch nicht bereits etwas passendes im Kleiderschrank hängen habt. Mit anderen Accessoires oder Schuhen sieht das Outfit eventuell gleich ganz anders aus. Oder ihr fragt mal eine Freundin, ob ihr ein Kleid leihen könnt. Bei Dresscoded könnt ihr z.B. auch Designerkleider leihen. Als nächsten Schritt würde ich mir überlegen, etwas Second Hand zu kaufen, so wie ich das gemacht habe. Wenn ihr wirklich bis dahin nicht fündig geworden seid, erst dann empfehle ich etwas neues zu kaufen. Denn wie ihr wisst lautet meine Devise “Shop Less”. 

Disclaimer: Dazu wollte ich auch anmerken, dass ein paar sehr teure Teile dabei sind, da schicke Kleider mit vielen Details (wenn sie fair und nachhaltig hergestellt wurden) einfach sehr aufwendig in der Produktion sind. Manche Labels positionieren sich aber einfach auch einfach im High End Bereich, was natürlich dann oft schicke Designs beinhaltet. Ich habe trotzdem versucht, eine Vielzahl an Preiskategorien vorzustellen. Außerdem sind ein paar Shops aus den UK sowie ein Shop aus den USA dabei, aber da ich dort auch bereits mal bestellt habe, wollte ich das nicht komplett auslassen. Hoffentlich ist auch etwas für euch dabei in Sachen faire Hochzeitsgastkleider: (mehr …)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.