soap diy-0146

Und jedes Jahr die neue Frage: was schenke ich Freunden und Familie zu Weihnachten? Ich finde es dieses Jahr besonders schwer, da eigentlich jeder schon alles hat und alles was ich kaufen würde, einfach nur “Zeugs” und nichts nützliches wäre. Ein paar tolle Ideen habe ich trotzdem, doch was ich persönlich immer sehr gerne erhalte, sind nützliche, selbst gemachte Geschenke, wie zum Beispiel Pralinen, Kerzen oder wie heute im Blogpost: Seifen.

Da auch mir immer mal die Ideen ausgehen, stelle ich euch in den nächsten Wochen neben Shopping-Tipps auch DIY-Projekte vor, die ich für euch ausprobiert habe.

Heute starten wir wie gesagt mit Seifen, die viel her machen, aber mit etwas Kreativität sehr einfach herzustellen sind. Inspiriert hat mich der Free People Blog.

Was ihr dazu braucht:
– Seifenbasis (am besten bio, ich habe diese hier verwendet, aber nächstes Mal benutze ich diese)
– Silikonformen (Ich hatte diese hier) oder diese, oder einfach kleine Plastikschälchen, z.B. von Schmuck etc.
– Duftöl (Wir haben Lavendel, Zimt und Orange verwendet, alles erhältlich bei DM)
– eine leere, saubere Konservendose (Zum Beispiel eine leere Tomatendose)
– einen Stab oder so zum Umrühren (Zum Beispiel benutzte Stäbchen vom Chinesen)
– zusätzliche Inhaltsstoffe, wie getrocknete Blüten (wir hatten Lavendel, Kamille, Orange, Rosmarin. Lavendel hatten wir vom Markt, Kamille und Hagebutte von DM, Orange, Rose und Rosmarin haben wir selbst getrocknet)

PS: Falls ihr nicht so die DIY-Enthusiasten seid, hier ein paar tolle Seifen mit meinem Lieblingsduft! Ansonsten scrollt weiter runter für die (unglaublich einfache) Anleitung!

[thefeedproducts style=’four’]

And every year the same question: What do I gift my friends and family for Christmas? I find it really difficult this year as I think everyone has everything and everything I would buy would just be “stuff” and nothing useful. I still have some great ideas but what I personally really like are handmade presents, such as pralines, candles or like in this blogpost: soaps.

I have tried several DIY projects for you guys that I will show over the next few weeks on the blogs, so stay tuned! Today we start with a really super easy soap DIY, inspired by the free people blog.

What you need:
– Soap base
– silicone forms or small old plastic containers (for example from jewelry, etc.)
– essential oils (we used lavender, orange and cinnamon)
– an empty and clean can (like an old tomato can)
– a stick to stir, for example chop sticks
– additional add-ins such as dried lavender, camomile, rosmarin, etc.

Scroll down for the instructions!

soap diy-0166

ingredients

soap diy-0032

Als erstes habe ich meine Silikonformen mit getrockneten Blüten ausgelegt und pro Vertiefung 2-3 Tropfen Öl hinzugegeben.

First I added some dried ingredients to the silicone forms and added 2-3 drops of essential oil each.

soap diy-0035
soap diy-0037
cutting soap

Hier seht ihr die Seifenbasis, die ich kleingeschnitten habe, um sie im Wasserbad schmelzen zu lassen:

Here you see the soap base that I cut into small pieces to be able to melt it in a double boiling method:

melting

Ich hatte meinen Herd auf mittlerer Temperatur, wenn gar nichts ging, habe ich die Hitze zwischendurch etwas höher gedreht. Das Wasser sollte aber nicht kochen. Regelmäßig umrühren!

I had my stove on medium heat, if it didn’t melt at all, I turned the heat a little bit up in between. Just make sure that the water doesn’t start to boil. Stir it frequently.

soap diy-0046

Sobald die Seifenbasis schön weich ist, könnt ihr noch ein paar Tropfen Duftöl hinzugeben (10 Tropfen pro Dose reichen, aber wir haben nur geschätzt) und die flüssige Masse dann ganz vorsichtig in die Silikonformen gießen, wie gesagt, ganz vorsichtig, damit nicht zu viele Luftblasen entstehen.

As soon as the soap base is nice and like liquid, you can add some drops of oil (about 10 is enough, we just estimated). Then you pour the liquid soap carefully into the silicone forms, really really carefully to not create too many bubbles.

soap diy-0047

Darauf haben wir noch ein bisschen Öl gegeben, da wir vergessen hatte, es in die Dose zu geben. Nach ca. 30 Minuten im Kühlschrank sind die Seifen schon fest und ihr könnt sie vorsichtig aus den Formen nehmen.

We added some more drops of oil. After 30 min. in the fridge they are hard and done and you can carefully take them out of the form.

soap diy-0132
soap diy-0141

Et voila, schon ist das DIY fertig! Es war wirklich super einfach, und was mir immer wichtig ist: Es gab kein riesiges Chaos bei der ganzen Bastelei! Jetzt könnt ihr noch beim Verpacken eurer Kreativität freien Lauf lassen. Hier sind ein paar Inspirationen:

And your DIY soaps are done! It was really super easy and what is especially important to me: It doesn’t create a huge mess! Now you can get super creative wrapping your DIY soap. Here is some inspiration:

soap diy-0148

 

soap diy-0161
soap diy-0175
soap diy-0184


Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich stimme zu.

25 comments
  1. oh das sieht wirklich sehr hübsch aus. ich mag es am liebsten direkt nachmachen und ausprobieren wie es bei mir aussieht.
    vielleicht schaffe ich es in der nächsten Zeit mal : )
    Danke für die schöne Idee.
    liebe Grüße, Maya

  2. Ich mach das. ich find das richtig toll zum verschenken ! Ich wollte dieses jahr sowieso viel selbstgewmachtes verschenken und hab mir schon flaschen etc gekauft für Öle (…also selbstgemachtes Chili, Knoblauch, Rosmarinöl etC) und dann wollt ich noch in so einmachgläaser Ingwer-Honigsirup machen, den man dann aufgießen kann wie Tee…

    Und das mit der Seife wäre echt eine tolle Ergänzung dazu *_* glaub ich bestell mir direkt die seifenbasis und überleg dann, was ich da so reintue ^-^

    1. daaanke, selbstgemachtes öl klingt wunderbar!!! tolle Idee!!! Das Seifen-DIY ist echt so einfach! Ich mache es am Freitag gleich nochmal, brauche aber noch ein paar Ideen, was ich noch so rein machen kann. 🙂

      1. hab mir jetzt das hier aufgeschrieben, was ich so zu Hause gefunden habe und was in Frage kommen würde:

        – getrockneter Anis, Nelken, Kardamom
        – Wacholderbeeren
        – Kokosflocken [da hab ich auch gleich das Kokosöl dazu]
        – Thymian, Oregano, Minze, Rosmarin, Lavendel, Zitronenmelisse, Limettenblätter, Zitronengras ausm Garten
        – Meeressalz einfach für den Peeleffekt?
        – Ingwerstückchen
        – Gemahlene Mandeln?

        Ich pflanze ja mega viel Kräutergedöns……. hast du da vielleicht Lust drauf? Weil ich ernte kurz vor dem Winter sowieso ab und dann könnte ich dir eine Kiste mit Kräutern schicken! 🙂

        1. Das wäre soooo toll! Ich habe ja keinen grünen Daumen, so gar nicht, eher einen schwarzen 🙁 Doch ab Oktober fahre ich weg und mache jetzt erstmal keine DIYs mehr. Im Frühling dann 🙂
          Danke aber auf jeden Fall, das ist so lieb!!!

  3. oh wow! Das sieht so unendlich schön aus! Ich hab das grad durch Zufall entdeckt, weil ich hier grad wieder mal ein bisschen durch deinen blog scrolle 🙂 Ich werde das auf jeden Fall versuchen und dann verschenken! Das ist so eine tolle Idee 🙂 <3

  4. Hi Mia,
    bin gerade auf deinen Blogpost gestoßen, weil ich auf der Suche nach schönen DIY-Weihnachtsgeschenken bin 🙂 Finde die Idee super toll und deine Seifen sehen wirklich wunderschön aus. Weißt du noch ungefähr wie viele Steifenstücke du aus der 2kg Seifenbasis herausbekommen hast?
    Wünsche dir eine schöne Vorweihnachtszeit!
    Liebe Grüße,
    Kathrin