{Ad / Anzeige – in Kooperation mit lavera}

“Ich bin Fashion- und Beauty-Bloggerin” – “Aber du schminkst dich kaum, oder?” – so oder so ähnlich verlief letztens ein Gespräch während eines Blogger-Events. Tatsächlich war ich gerade an diesem Abend fast gar nicht geschminkt, aber auch so sehe ich eigentlich nie mega aufgebrezelt aus. Ich liebe eher den natürlichen Look, höchstens mit viel Glow, oder leichten Highlights, die sehr frisch und nicht künstlich aussehen.

Zu bestimmten Anlässen würde ich mir aber schon manchmal wünschen, dass ich etwas mutiger wäre. Dunkle Augen schminke ich mir kaum, aber einfach nur aus Unsicherheit. Deshalb habe ich die #farbebekennen Challenge von lavera, einen natürlichen, aber dennoch auffälligen Smokey-Eye-Look zu schminken, sehr gerne angenommen. Zu diesem Anlass hat mir lavera ein Überraschungspaket mit verschiedenen Produkten geschickt, um genau diesen Makeup-Look zu kreieren.

Im Video unten seht ihr ein Unboxing, meine First Impressions, sowie das Ergebnis meines Versuchs, mir einen schicken Smokey-Eyes-Look zu schminken. Dazu gibt es auch ein Step-by-Step Tutorial mit Fotos. Weiter unten habe ich auch alle Produkte verlinkt! 

___________________ 

“I’m a fashion and beauty blogger” – “But you hardly ever put makeup on, do you?” – Something like this happened during a recent blogger event. That night, I was actually wearing almost no makeup, but I am also never super made up. I prefer a natural look, at most with lots of glow, or light highlights that look very fresh and not artificial.

On certain occasions however, I sometimes wish that I was a little bolder. I hardly ever go with dark eyes, but that’s because I am so unsure how to do it well. That’s why I was happy to take on the lavera challenge to create a natural, yet eye-catching smokey-eye look. For the occasion lavera sent me a surprise package with different products to create exactly this makeup look.

In the video below (in German) you can see an unboxing, my first impressions, as well as the result of my attempt to put on a nice Smokey-Eyes look. I’ve also added step by step pictures. Below I have also linked all products!

Hier im Blogpost möchte ich euch die einzelnen Produkte noch einmal genauer vorstellen und einen kleinen Step-by-Step-Guide ergänzen. Dieser ist jetzt kein umfassendes Tutorial (ich bin schließlich kein Makeup-Artist), aber eine kleine Inspiration, wie ihr die Produkte verwenden könnt. Viel Spaß!

______________

Here in this post I want to introduce you to each product and add a small step-by-step guide. This is not a comprehensive tutorial (I’m not a makeup artist after all), but a little inspiration on how to use the products. Have fun!

2-in-1 Compact Foundation: Hier war ich sehr positiv überrascht. Die Foundation ist zwar weniger flüssig, als ich es sonst bevorzuge, deshalb eventuell für ölige Haut perfekt, aber sie trocknet dennoch nicht aus und lässt sich auch mit einem Buffer-Pinsel sehr gut verteilen. Ein großes Plus: Sie ist sehr deckend und auch für meine relativ trockene Haut passend. Dazu ist sie auch gleichzeitig mattierend und deshalb ein 2-in-1-Produkt. Ich trage sie in der Mitte des Gesichts mit dem Finger auf und verblende sie dann von innen nach außen mit einem Pinsel.

__________________

2-in-1 Compact Foundation: I was very pleasantly surprised by this product. Although the foundation is less fluid than I usually prefer, it may be perfect for oily skin, but it does not dry out and can be spread well with a buffer brush. A big plus: It is very opaque and also suitable for my relatively dry skin. It is also matting at the same time and therefore a 2-in-1 product. I apply it in the middle of the face with a finger and then blend it from the inside out with a brush.

Beautiful Mineral Eyeshadow Smokey Grey: Zuerst verwende ich das hellste Grau und gebe die Farbe einfach überall aufs Lid. Danach gebe ich das mittlere Grau aufs bewegliche Lid und mit dem gleichen Pinsel daraufhin am Lidrand den dunkelsten Ton. Der Lidschatten lässt sich sehr gut auftragen, farbintensiv, aber nicht zu überwältigend. Man muss also nicht sparsam arbeiten, aber dennoch lässt sich der Lidschatten gut auftragen. Auch top: Die Lidschatten beinhalten kaum Glitzer, sondern eher Schimmer-Partikel, was ich viel lieber mag. Verblendet habe ich dann alles mit einem frischen Pinsel und der weißen Farbe im Lidschattenset.

_______________________

Beautiful Mineral Eyeshadow Smokey Grey: First I used the lightest grey and applied it everywhere on my lid. Then I applied the darker grey color to the top lid and finally, using the same brush I applied the darkest grey tone on the edge of the lid. The eye shadow can be applied very well, the color is very bold, but not too overwhelming. Another positive: The eyeshadow contains almost no glitter, but instead some shimmer particles, which I much prefer. I then blended everything using a fresh brush and the white color in the eyeshadow set.

Mineral Sun Glow Powder: Dieses war mir leider etwas zu rotstichig, ich hätte mir etwas gräulicheres gewünscht, wahrscheinlich einfach nur ein Ton zum Konturieren. Da ich aber doch recht blass bin in letzter Zeit, hat mir das Bronzing-Puder einen schönen Glow verschafft. Achtet aber darauf, das Puder gut zu verblenden, um keine harten Kanten zu schminken.

_____________

Mineral Sun Glow Powder: This was a bit too reddish for me, I would have preferred something a bit more greyish, probably just a tone for contouring. But since I’m quite pale lately, the bronzing powder gave me a nice glow. But make sure to blend the powder well, to avoid having any hard edges.

Mit dem Soft Eyeliner in Black habe ich mir einen dicken, schwarzen Lidstrich gezogen. Das ging trotz Lidschatten sehr gut und der Eyeliner ist auch relativ weich. Also er kratzt überhaupt nicht, erlaubt aber dennoch genaues Arbeiten.

Augenbrauen: Mit dem Eyebrow Styling-Gel habe ich zunächst meine Augenbrauen geformt und dann mit dem Augenbrauenstift in Blonde 02 nachgezogen. Ich bevorzuge Augenbrauelgel oder -puder, doch mit dem Stift arbeitet man auf jeden Fall genauer. Im Nachhinein hätte ich aber eine dunklere Farbe gebraucht, finde ich.

_____________________

With the Soft Eyeliner in Black I drew a thick, black line. This worked very well even over the eyeshadow. The eyeliner brush is relatively soft so it does not scratch at all, but still allows accurate work.

Eyebrows: With the eyebrow styling gel, I first formed my eyebrows and then followed that with the eyebrow pencil in Blonde 02. I prefer eyebrow gel or powder, but the pen is definitely more accurate. In retrospect, I think a darker color would have been more suitable.

Deep Darkness Intense Black Mascara: Hier war ich SEHR gespannt, da ich selten Mascara im Naturkosmetik-Bereich finde, der mir gefällt. Hier muss ich sagen, dass ich erst nach dem Schichten überzeugt war. Erst nach 2-3 Schichten waren mir meine Wimpern nämlich lang und dicht genug. Beim Schichten verklumpt er aber überhaupt nicht, was ich sehr mag!

_____________________

Deep Darkness Intense Black Mascara: I was VERY curious about this product because I rarely find mascara that I like in the natural cosmetics sector. With this one I was only really convinced after a few layers. After 2-3 layers my eyelashes were long and dense enough for me. But adding multiple layers does not cause clumping at all, which I really like!

Soft Glowing Highlighter: Mein Tipp für dieses Produkt: Verwendet es sehr sparsam und schichtet lieber. Beim ersten Testen habe ich einfach viel zu viel auf meine Wangen aufgetragen. Das ließ sich dann schwierig verblenden. Beim zweiten Mal hat es aber sofort viel besser geklappt und der Glow des Highlighters ist wirklich sehr weich und intensiv. Auf den Wangen wirkt der Highlighter eher champagnerfarben, also gelbstichiges Gold, was sehr gut zum Eyeshadow passt.

Lippenstift in Tender Taupe: Die Nude-Farbe Taupe passt perfekt zum Lidschatten. Ich persönlich hätte nur einen matteren Lippenstift gewählt, aber das ist Geschmacksache. Der Lippenstift ist sehr cremig, aber farbintensiv und lässt sich sehr einfach auftragen.

________________________________

Soft Glowing Highlighter: My tip for this product: Use it very sparingly and apply it in layers rather than a lot at once. During my first test with it I applied too much on my cheeks. That made it difficult to blend. The second time it worked out much better and the glow of the highlighter is very soft but intense. When applied on the cheeks the highlighter has more of a champagne, yellowish gold color which fits very well with the Eyeshadow.

Lipstick in Tender Taupe: The nude color taupe fits perfectly with the eye shadow. Personally, I would have chosen a duller lipstick, but that’s a matter of taste. The lipstick is very creamy with intense color and can be applied very easily.

All of the products:

 

Offline findet ihr die Produkte von lavera bei dm, budni, Alnatura und Müller, alles natürlich NATRUE zertifiziert. Übrigens war ich auch Teil der lavera Kampagne zum 30. Geburtstag, schaut euch das Video auch gerne hier an!

Wie findet ihr den Look? Und wie klingen die Produkte für euch? Benutzt ihr gerne lavera Produkte?

________________________

How do you like the look? Have you ever tried any products by lavera? How do you like them?

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich stimme zu.

1 comment
  1. Super Beitrag! Ich liebe eigentlich deinen ganzen Blog 🙂 Der Soft Glowing Highlighter hat es mir in deinem Beitrag besonders angetan. Woher hast du den nochmal? Hast du dich auch schon mit dem Thema permanent Make-up beschäftigt? Ich bin jetzt stolze 45 und habe mich dazu druchgerungen einen Liedstrich machen zu lassen. Ich kann nur sagen das Ergebnis ist unglaublich schön. https://www.bnew-muenchen.de/kosmetikstudio-leistungen/permanent-make-up/ Obwohl ich kein Fan und Kosmetikstudios bin hat mich die Beratung dort überzeugt. Ich hoffe ich werde noch ganz viel von dir lesen! Liebe Grüße aus München Ninne