Donnerstag, der 9. März 2017
My first Outfit from Japan – Kimono and Stripes
outfit from japan

(Borrowed and gifted PR Samples)

Wie am Montag angekündigt, gibt es heute endlich mal wieder Outfits auf dem Blog!!!! Diese Kategorie habe ich ja ganz stiefmütterlich behandelt, was ja auch aufgrund der Reise ok ist. 

Kurzer Jammer-Einschub: Ich bin überhaupt froh, dass heute etwas auf dem Blog online ging! Wir haben in letzter Zeit SO viel Pech mit unserer Elektronik – alles geht nach und nach kaputt und am Wochenende nun auch unser Laptop! Eine Katastrophe! Wir behandeln wirklich alles mega vorsichtig, auch auf der Weltreise, aber irgendwie ist in den letzten Wochen der Wurm drin. Der Gimbal reagiert nicht mehr, die Kamera hat Flecken auf dem Sensor und nun will der Laptop einfach nicht mehr. Kein mega Drama, wenn ich nicht am Laptop arbeiten würde und ein Service-Center nicht meilenweit entfernt ware. Sorry für das Gejammer, aber so etwas Dummes macht mich echt down in den letzten Tagen und ich wollte kurz mein Leid klagen und euch eventuell vorwarnen, falls die nächsten Wochen gar nichts mehr kommt… aber #firstworldproblems bei Seite. Übrigens falls ihr denkt, dieser Beitrag ist #sponsored, ist er nicht wirklich. Der Blogpost am Montag tatsächlich, ja. Aber diese Fotos hier und unseren Besuch im People Tree Büro wollte ich auch unbedingt teilen, da ich so eine tolle Zeit hatte und Outfitfotos aus Japan schon eine coole Sache sind, finde ich 🙂 Kooperationen versehe ich übrigens ab sofort mit einem Zusatz “Anzeige” entweder im Text wo der werbliche Teil kommt, oder ganz oben vor dem Beitrag (habe ich schon ein paar Mal gemacht, aber vorher meist nur mit “In Kooperation mit”). Ansonsten versuche ich immer dran zu denken, PR Samples/ Leihgaben oder Geschenke auch zu markieren. Jetzt aber endlich zurück zum Thema FASHION:

In Tokio hatte ich die Möglichkeit im People Tree Büro direkt die neueste Capsule Collection zu begutachten, anzuprobieren und meine liebsten Stücke auf dem Blog zu präsentieren. Kombiniert habe ich die Kleider entweder mit eigenen Teilen, oder weiteren Accessoires von People Tree.

________________________________

As mentioned on Monday, today I finally have some new outfit pictures for you!!!! I have neglected my outfit category pretty much completely over the last weeks, which is ok I think since we have been traveling.

Quick complaining paragraph: I am actually glad that anything went online on the blog today! We have so much bad luck with our electronics lately – everything seems to break lately and this weekend our laptop completely broke down! A disaster! We really take care of our equipment, but somehow in the last weeks, we seem to have so much bad luck! Our gimbal stopped responding, the camera has spots on the sensor and now the laptop just does not want to work anymore. This wouldn’t be a big issue if I wouldn’t use the laptop for my work and if a service center wouldn’t be miles away. Sorry for complaining, but something so annoying really brings down my mood and I quickly wanted to share my problems with you and most importantly and warn you if in the next few weeks it´s going to be very quiet on the blog… ok enough with my #firstworldproblems!

Anyway, if you think this post is #sponsored, it´s not really. The blogpost on Monday was, yes. But I wanted to share these photos here and our visit to the People Tree office, as I had such a great time. And to be honest, outfit pictures from Japan sounded pretty cool to me 🙂 And I had the opportunity to examine the latest Capsule Collection in the People Tree office directly, try it on and pick my favorite pieces for the blog. I combined the clothes either with my own items, or other clothing and accessories by People Tree.

Capsule Collection PT (1 of 13) Capsule Collection PT (2 of 13) Capsule Collection PT (3 of 13)

Ich bin ja ein großer Fan von weiten, lockeren Kleidern. Je luftiger sie geschnitten sind, desto wohler fühle ich mich in ihnen. Die Japanerinnen teilen anscheinend meine liebe für diesen Schnitt, gehen aber noch einen Schritt weiter: In Japan sehe ich viele Frauen mit sehr, sehr weiten Kleidern oder Hosen. So weit ausgeschnittene Kleidung sehe ich selten in Europa. Ich glaube aber auch, dass dieser Stil Japanerinnen einfach am besten steht! Nichtsdestotrotz sehe ich auch in deutschen Onlineshops immer mehr weit ausgestellte Kleidungsstücke, zum Glück, denn die sehen gerade im Lagenlook oft sehr cool aus! Traut euch! Zu dem Thema “Japanese Fashion Inspiration” werde ich auf jeden Fall nochmal einen Blogpost mit einer Collage machen, damit ihr besser versteht, was ich meine!

Dieses schwarz-weiß-karierte Kleid war eins meiner Lieblinge, besonders aufgrund des Schnittes! Eigentlich besteht die Form aus einem großen Quadrat! Darunter trage ich ein Longsleeve, da es an dem Tag sehr kalt in Japan war!

_______________________________________

I am a huge fan of wide, comfy clothes. The looser they are cut, the more comfortable I feel in them. Japanese people seem to share my love for this cut, but go even a step further: In Japan I saw many women with very, very wide dresses or pants. I rarely see such cuts in Europe. But I also believe that this style fits the Japanese the best! At the same time, I also see more and more wider and looser clothing in German online shops, fortunately, because they look very cool when layered! Try it! I am planning a whole “Japanese Fashion Inspiration” blogpost, with a collage, so you can better understand what I mean!

This black and white checked dress was one of my favorites, especially because of the cut! Actually, the shape is basically a large square! I am wearing a long-sleeved shirt underneath as it was very cold in Japan!

Capsule Collection PT (9 of 13) Capsule Collection PT (10 of 13) Capsule Collection PT (12 of 13)

Hier seht ihr eine meiner neusten Errungenschaften – eine vintage Kimono-Jacke aus Harajuku (in meinem Tokyo Guide könnt ihr nachlesen, wo ich ihn geshoppt habe). Ich habe Fumi von People Tree extra gefragt – die traditionelle Kimono-Jacke so modern zu kombinieren verärgert keinen 🙂 Dazu kombiniert habe ich ein Kleid, dessen Farben ich ehrlich gesagt selten trage. Ich wollte die Farbtöne aber an mir unbedingt mal wieder ausprobieren, aber ich bin mir immer noch nicht so sicher, wie sie mir stehen. Was sagt ihr?

____________________________

Here you see one of my latest bargains – a vintage kimono jacket from Harajuku (you can read where I scored it in my Tokyo Guide). I asked Fumi from People Tree to be sure: I am not offending anyone by combining this traditional kimono jacket with something very modern 🙂 I chose to combine it with a dress in some colors that I honestly rarely wear. However, I really wanted to try these shades on me again, but I’m still not convinced. What do you think? 

Capsule Collection PT (5 of 13) Capsule Collection PT (6 of 13) Capsule Collection PT (8 of 13)

Hier kommen wir nun zu einer für mich gewohnten Kombi: Blautöne und Streifen! Das Kleid wird auf jeden Fall einer meiner treuen Begleiter im kommenden deutschen Sommer!! Locker luftig, aber mit einem schonen, gefalteten Kragenabschnitt. Dazu eine Jersey-Jacke, die gerade im Frühling perfekt fur den Lagenlook ist.

Vergesst den Rabattcode HLH10 auf PeopleTree.com nicht (ich bekomme eine kleine Provision, wenn ihr damit shoppt).

Ich merke gerade beim Schreiben, wie sehr mir Fashion auf meinem Blog gefehlt hat!!! Ich hatte aber auf der Weltreise so selten Mode-Content, über den ich hätte berichten können! Unser Trip neigt sich langsam dem Ende und auf der einen Seite bin ich jetzt schon traurig, aber auf der anderen Seite gibt es so viel, auf das ich mich in Deutschland freue. Ein Teil davon is auf jeden Fall, dass ich mich dann endlich voll dem Blog widmen kann (diesmal hoffentlich Vollzeit und nicht neben einem Job) und insbesondere wieder dem Thema Fair Fashion!!! Ich habe so viele Ideen!!!

__________________________________

Now you see a typical combination for me: blues and stripes! The dress will definitely be one of my faithful companions in the coming German summer !! Loose and airy but with a nice, folded collar. In addition to that, I chose a a jersey jacket, which is just perfect for the layer look in spring.

Don´t forget my shopping code HLH10 on PeopleTree.com (I get a little commission when you shop with it and you get a discount so it´s a win-win).

I just noticed while writing this, how much I missed talking about fashion on my blog!!! However, I rarely had any fashion content on the world trip that I could have shared! Our trip is slowly coming to an end, and on the one hand, I’m already sad, but on the other hand there is so much to look forward to in Germany! Part of it is definitely that I can finally devote myself completely to the blog (this time hopefully full-time and not in addition to a job) and especially the topic Fair Fashion!!! I have so many ideas, so stayed tuned!!! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Comment

Connect