Heute fühle ich irgendwie super stark den Monday Blues. Mir geht es gut, alles ist gut, Arbeit, Familie, Freund, Freunde, alles läuft gut, aber trotzdem hatte ich einen schlechten Start in die Woche. Da helfen alle Mantra- und Motivations-Sprüche zum unbeliebtesten Tag der Woche leider auch nicht. Vielleicht liegt das daran, dass ich ein unglaublich tolles Wochenende hatte, ohne Verpflichtungen mit gleichzeitig viel Schlaf und viel Feierei, viel Quality-Time mit meinem Liebsten und gleichzeitig viel Zeit mit Freunden, sowie Schlemmerlust im veganen Restaurant und Aktivitätsausbrüche inklusive Schwimmen und Yoga. Meine eigene Monday-Blues Medizin: Lecker Abendessen, eine große Schüssel (veganes) Cookie-Dough-Eis und viel Trash-TV im Bett. Kennt ihr das auch?

Aber jetzt genug Jammerei, hier sind noch ein paar Fotos von meinem wunderbaren Wochenende, da kann man nicht meckern, oder? Mit dabei war übrigens auch meine liebe Freundin Elli!!!:

PicMonkey Collage

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich stimme zu.

2 comments
  1. Gestern müssen die Sterne ganz schlecht gestanden haben oder sowas in der Art. Schrecklicher Tag. Er scheint bei sehr vielen nicht so positiv verlaufen zu sein oder man hat sich einfach nicht gut gefühlt. Wenn ich mitbekomme, dass es nicht nur mir so geht an einem Tag, schiebe ich es auf Umwelteinflüsse und dann ist es nicht mehr ganz so schlimm. 🙂