vegane stiefel für den winter

Auf Instagram (hier geht’s zu meinem Account) habe ich vor kurzem mehrmals den Wunsch erhalten, mal einen Blogpost zu veganen und fairen Stiefeln zu machen. Gerade im Winter fällt die Schuhwahl glaube ich immer schwer. Wer dann auch noch bestimmte Kriterien wie lederfrei und gute Arbeitsbedingungen hat sieht sich oftmals vor einer sehr beschränkten Auswahl stehen. Mittlerweile finde ich aber, dass es wirklich sehr viele verschiedene und stylische Alternativen gibt. 

Eine große Auswahl stelle ich euch heute vor. Eigentlich hatte ich ursprünglich versucht, bei allen Stiefeln unter 150 Euro zu bleiben. Das hat aber nicht bei allen Modellen geklappt. Ich wollte nämlich gleichzeitig eine breite Auswahl an verschiedenen Styles zeigen. Jetzt sollte aber für jeden Geschmack etwas dabei sein, obwohl mir persönlich eigentlich alle Paare gefallen!

______________________________________

I’ve recently received several requests on Instagram (check out my feed here) to do a blogpost with vegan and ethical fashion shopping picks for winter boots. I think picking shoes is always a complicated topic. And those who have certain additional criteria such as leather-free and good working conditions often face a very limited choice. However, I think over the last years more and more vegan brands with super cool and trendy styles have popped up and they offer great alternatives.

Today I am showing you a pretty large selection. Actually, I originally tried to keep my picks to shoes that cost under 150 euros per each pair. That didn’t really always work out as I wanted to show you a wide selection of different styles as well. But there should be something for everyone here. I personally really like all of the boots that I show!

Direct links from top left to bottom right (no affiliate links):

  1. Highrise Booties – Bourgeois Boheme, 280 Euro
  2. Dark Blue Booties – Matt & Nat, 150 Euro
  3. High Heeled Booties, Beyond Skin, 210 Euro
  4. Brown Suede Chelsea Boot, Good Guys, 79 Euro
  5. White Sole Booties, Good Guys, 155 Euro
  6. Suede Heeled Ankle Boots, Vegetarian Shoes, 109 Euro
  7. Black Suede Boots, NAE, 149 Euro
  8. Simple Black Boots, Altercore, 99 Euro
  9. Bordeaux Velours Boots, Fritzi aus Preußen, 69,95 Euro (I don’t know much about their production though)
  10. Black Classic Chelsea Boots, Matt & Nat, 130 Euro
  11. Brown Ankle Boot with Buckles, By Blanch, 159 Euro
  12. Classic Black Chelsea Boot II, Wills Vegan Shoes, 113 Euro
  13. Cruelty Free Fake Fur Boots with Bow, Fritzi aus Preußen, 44,95 Euro
  14. Faux Sheepskin Boots, Beyond Skin, 249 Euro
  15. Cruelty Free Fake Fur Boots, Vegetarian Shoes, 119 Euro
  16. Beige Biker Boots, FAIR for all its rights, 149 Euro
  17. Black High Rise Boots, Bourgeois Boheme, 227 Euro
  18. Black Biker Boots, Altercore, 89 Euro

Zur Frage, ob die jeweiligen Schuhe gemütlich sind, kann ich relativ wenig sagen. Ich habe bisher jetzt ein Paar von By Blanch, dass ich sehr weich und angenehm finde, wobei ich die Sohle bisher noch zu hart finde. Die wird aber hoffentlich noch weicher. Dazu habe ich seit kurzem Biker-Boots von Good Guys Don’t Wear Leather und die finde ich sehr bequem, nur musste ich sie auch erst einmal einlaufen. Die Stiefel von NAE sollen laut Justine super bequem sein.

Weitere tolle Modelle findet ihr übrigens in den verlinkten Onlineshops unten.

________________

Regarding the question of comfort, I can say relatively little. So far I own a pair by By Blanch that I find very soft and comfortable, although I still find the sole too hard. But hopefully it will get softer soon, after I break them in. In addition I’ve recently bought biker boots from Good Guys Don’t Wear Leather and I find them very comfortable, I just had to break them in like I do with all shoes. And according to Justine NAE boots are supposed to be super comfortable.

In addition, you can find more great models in the linked online shops below:

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

4 comments
  1. Vegane und faire Schuhe sind für mich noch eine schwierige Kategorie. Für ein Paar gute Stiefel (die Black High Rise Boots gefallen mir z.B. recht gut) wäre ich auch definitiv bereit tiefer in die Tasche zu greifen. Schwarze Stiefel sind ja sowieso zeitlos, wie ich finde ;), aber bisher bin ich immer gescheitert. Ich habe eigentlich eine Zwischengröße und das macht Online-Bestellungen schwierig (und vor Ort mangelt es an Möglichkeiten). In Berlin habe ich meinen Freund durch die Geschäfte geschleift, aber selbst da bin ich nicht fündig geworden. D: Ich gebe nicht auf…

    1. Das stimmt, die Versand-Optionen, gerade beim Umtausch, sind noch nicht so gut, dass man einfach zum Testen bestellen könnte. Im Avesu-Store kann man manchmal anrufen und anfragen, ob die richtigen Modelle und Größen da sind und ich glaube, hier geht der Rückversand auch relativ einfach. Avesu hat nämlich auch immer mal wieder Schuhe BBoheme, vielleicht kannst du sie ja mal anrufen und fragen, ob sie genau dieses Modell haben oder einplanen! Oder du probierst ein ähnliches Modell bei Avesu von der Marke und bestellst dann…hmmm, auf jeden Fall nicht easy-peasy, kenne das “Problem” ja 🙂
      Aber super, dass du nicht aufgibst, so sehe ich das auch!