Lately I get a lot of questions about how I stay skinny and fit, what I do as workout and what I eat. I have to be honest, I was always super skinny. Actually so skinny that children made a lot of fun of me at school and teachers had private talks with me about my body weight even though I was healthy and happy and eating all day. I know what you think “omg, she whines about being skinny” but trust me, the bullying was no fun and I just wanted to be normal. When I got older, I gained weight and curves and now I am happy about my body weight. But even though I always did some kind of sport (dancing, Lacrosse, gym), I always was what you call skinny-fat, haha, nothing bad, it just means that I was always skinny but never strong, lean, athletic and muscular looking.

Since a while I want to change that, get stronger and gain some muscle weight and last September I signed up at a new gym (Superfit Berlin) and since this year I go there really regularly around 4 times a week doing cardio and building muscles and already seeing a difference. I mainly focus on doing exercises like squats (if you want a nice round firm butt, do your SQUATS!!!), going to courses like body combat, body pump, CX Workx and Superfit Cross (by Les Mills, lots of cardio, muscle strengthening and improving your general fitness).

So this was just a quick general post about my workout routine. Do you want to know which exercises I do and how often? Would you like to hear more about workout gear (really important in my opinion!) and alternative workout possibilities like videos, workout sites and such?
Soon I will also write about what I eat and why as you might know, abs are made in the kitchen 🙂
And remember: Yes, everyone is born with different body shapes, some with bigger boobs, a longer torso, longer legs or a tiny waist and you cannot control this, but what you CAN control is being fit and healthy! So stay positive and consistent and you will achieve all your goals!

PS: I started an ask.fm account. Just ask me your questions there!

(german version after the jump)

In letzter Zeit werde ich immer öfter gefragt, wie ich so schlank bleibe, was ich so an Sport mache und was ich esse. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich schon immer dünn war, sogar mal so dünn, dass meine Mitschüler mich gehänselt haben und Lehrer mit mir ernsthafte Gespräche führen wollten obwohl ich gesund, glücklich und ständig am essen war. Ihr denkt wahrscheinlich “oh man, die Dünne jammert”, aber die Hänseleien waren wirklich nicht schön, glaubt mir, ich wollte einfach nur normal sein. Als ich älter wurde, habe ich automatisch etwas zugenommen und wurde etwas kurviger und jetzt bin ich zufrieden mit meinem Gewicht. Aber obwohl ich immer irgendeinen Sport gemacht habe (tanzen, Lacrosse, Fitnessstudio) war ich immer was man skinny-fat nennt, haha, nichts Schlimmes, es heißt einfach nur, dass man schlank ist aber nicht stark, durchtrainiert oder athletisch aussieht.

Wie gesagt, ich bin zufrieden mit meinem Gewicht und mit meiner Größe, aber ich wäre einfach gerne fitter und stärker und würde gerne etwas an Muskelmasse zulegen. Letzten September habe ich mich bei einem neuen Fitnessstudio angemeldet (Superfit Berlin) und seit diesem Jahr gehe ich ziemlich regelmäßig hin, ca. 3-4x die Woche und mache Cardio und Muskelaufbau und sehe jetzt schon einen Unterschied. Ich konzentriere mich zur Zeit auf Übungen wie Squats (Kniebeugen, wenn ihr einen schönen runden festen Po wollt, macht eure Kniebeugen!!!), und gehe zu Kursen wie Body Combat, Body Pump, CX Workx und Superfit Cross (von Les Mills, viel Cardio, Muskelstärkung und generelle Verbesserung der Fitness).

So, dass war nur ein kurzer genereller Post über was ich so an Sport mache. Wollt ihr mehr wissen, welchen Übungen und wie oft? Würdet ihr gerne mehr über Sportklamotten wissen (nach meiner Meinung ein SEHR wichtiges Thema) und verschiedenen Workout Möglichkeiten wie Videos, Fitness-Webseiten usw.?

Bald schreibe ich auch darüber was ich esse, da ihr vielleicht auch den Spruch kennt “Abs are made in the kitchen!” 🙂

Und vergesst nicht: jeder ist mit einem anderen Körperbau geboren, manche mit größeren Brüsten, mit einem längeren Oberkörper, längeren Beinen oder einer schmaleren Taille und man kann das nicht beeinflussen, aber was ihr beeinflussen könnt ist fit und gesund zu sein! Also bleibt positiv und konsistent und ihr erreicht alle Ziele!

PS: Fragen könnte ihr gerne auch auf ask.fm stellen!

Bisous,
Mia

____________________________________________________________________

Leave a Reply

Your email address will not be published.

12 comments
    1. – Frauenstudios: ich war schonmal in einem Frauenstudio, das war teuer und Frauenstudios kann ich persönlich nicht empfehlen. Für mich sind sie nix, ich brauche ein bisschen Motivation und das Gefühl, Leute powern sich hier richtig aus und in meinem waren fast nur Hausfrauen, die bei allen Übungen Bücher gelesen haben
      – Mc Fit: Günstig und hat alles, außer Kurse und auf Kurse möchte ich heute nicht mehr verzichten (ich glaube aber, es gibt da auch bald welche)
      – Superfit: Günstig und bietet wirklich gute Kurse an, die einen bis an seine Grenzen gehen lassen. Die Trainer sind sehr kompetent und immer hilfsbereit. Ich kann Superfit wirklcih empfehlen. Der einzige Nachteil: Ist immer ziemlich voll dort.

      Alles andere ist mir meist zu teuer. Probier einfach ein paar Studios aus und geh dort hin, wo du dich am wohlsten fühlst, wo es nicht zu teuer ist, wo gute Kurse angeboten werden und was auch in deiner Nähe ist!

  1. Du hast vergessen, deine geniale und äußerst attraktive Trainingsbegleitung zu erwähnen (und ich meine nicht Jesse). 😀 Das mit den Hänseleien kann ich gut verstehen, mir ging es zur Schulzeit wie dir. Aber mit 18 hat sich dieses Problem dann automatisch bei mir erledigt und seitdem kämpfe ich mit den Kilos. Bei mir ist es mittlerweile auch so, dass ich meinen Körper und mein Gewicht mag, aber auch ich möchte straffen und Muskeln aufbauen. Also, here we go! 😉

    1. sowieso, bester Gym-Budyy!! 🙂 sich gegenseitig zu motivieren ist echt klasse! Jeder hat mal einen unmotivierten Tag, aus dem er rausgeholt werden möchte!
      Der Sommer wird straff! 🙂 Das nächste Mal kommst du mit zu Body Pump 😉

  2. Ich bin auch bei Superfit angemeldet.
    Ich war nur leider auch schon viel zu lange nicht mehr da. Wenn man keinen hat, der einen mitzieht und motiviert ist es echt immer schwer. Wo gehst du denn hin? ich war sonst immer im alexa und da ist es garnicht so voll. Also der Kursraum ist groß und ich finde, man hat da genug Platz zum Rumspringen udn dancen! 😉

    Ich mag solche Posts übrigens total!!! Gern mehr davon! 😉

    Liebe Grüße
    Anna

    1. Ich gehe ins Superfit Charlottenburg! Ich kann dir ja ein bisschen helfen und immer mal sagen, wann ich gehe, oft motiviert das schon, wenn man weiß, der andere geht, “dann gehe ich auch”, denkt man oft 🙂
      Ja, meins ist schon ziemlich voll, vielleicht ist meins kleiner…was sind denn deine Lieblingskurse?