pancevo-8382

Ihr werdet nie erraten, wo ich gerade bin 🙂 Viele von euch wissen glaube ich nicht, dass ich Halb-Serbin bin und ich besuche zur Zeit meine Familie, die in der Nähe von Belgrad wohnt. Jesse ist zum ersten Mal mit dabei und es ist einfach super spannend ihm alle hier vorzustellen, ihm das Land und seine Traditionen zu zeigen. Heute stand ganz viel Sightseeing auf dem Programm und unglaublich viel Essen auf dem Tisch 🙂 Hier kannst du noch so viel essen, du wirst immer zu hören bekommen, dass du doch fast nichts gegessen hast, auch wenn dir im Food Koma fast der Bauch platzt, haha. Aber ich beschwere mich nicht, meine Familie hat sich voll auf meine vegetarischen Bedürfnisse angepasst und ich liebe hausgemachtes deftiges Essen!

Doch genug von meinen Reise-Geschichten, ein paar Worte zu dem Outfit dürfen nicht fehlen: Ich habe diesen Pulli schon vor Ewigkeiten auf avocadostore gekauft, ein Onlineshop für faire Mode. Er ist von Kuyichi, ein nachhaltiges Modelabel aus den Niederlanden, und war eine super Investition da er super wandelbar ist! Jedoch muss ich gestehen, dass es ganz schön lange gedauert hat, bis ich was überzeugendes gefunden hatte. Man muss sich doch sehr viel durch den Shop klicken, bis man zu seinem Stil passende Kleidung gefunden hat. Trotzdem, faire coole Mode ist machbar, wie dieser Pullover zeigt!

You will never guess where I am 🙂 Many of you don’t know that about me but I am actually half serbian and I am currently visiting my family here that lives near Belgrade. Jesse is with me, for the first time, and it is super exciting to introduce him to my family, the country and its traditions! Today we did lots of sight seeing and ate lots and lots of food. Here you never eat enough, even if you eat until you feel like you will burst, your baba (grandma) will tell you that you have eaten barely anything. That means food coma every day for us, but I cannot complain 🙂 I love good home made comfort food and my family really accomodates to my veggie diet!

Anyway, enough about my travel diaries, more about my outfit: I bought this sweater from the sustainable brand Kuyichi from the Netherlands ages ago on avocadostore, where you find great fair and eco fashion! It’s a simple sweater but still really cool and versatile, the perfect investment. However, I have to admit that it was not an easy task to browse through the online shop and find stuff I like. Only after many clicks I was able to find cool pieces and I have to say that some photos weren’t convincing at all (even though I think the clothes could actually look cool in real life). Fair fashion is doable but it’s not as accessible yet as I wish it was.

pancevo-8401
pancevo-8372
pancevo-8361
pancevo-8392
pancevo-8357

Die Jeans sind übrigens auch neu und haben eigentlich einen Post für sich verdient! Auf dem Blog teetharejade habe ich schon viele Lobeshymnen über die Dr Denim Jeans gelesen, aber habe ihnen nicht wirklich geglaubt und wenig Beachtung geschenkt. Letzte Woche habe ich aber einen Gutschein von Urban Outfitters erhalten und in der Umkleidekabine haben mich diese Hosen komplett überzeugt! Sie sehen aus wie Kinderhosen, aber sie sind unglaublich stretchy und passen wie angegossen! Ich trage normalerweise Größe S, habe aber XS gewählt, da sie angeblich ein bisschen ausleiern, und durch den Stretch-Stoff passt sie trotzdem perfekt! Zumindest eine Anprobe kann ich schwer empfehlen!

By the way, the pants are new and actually deserve an extra blog post. I discovered them on teetharejade but never really believed in them being the perfect pair of jeans. Last week I had a voucher from Urban Outfitters and this denim heaven by Dr Denim convinced me immediately! The look like teeny tiny pants for children but they are actually super stretchy and fit like a glove. I usually wear S but chose XS as I was told that they stretch out a little. I can definitely recommend trying them on at least!

pancevo-8394

Pants, Dr. Denim.
Pullover, Kuyichi.
Jacket, TJ Maxx, similar here.
Bag, vintage, similar here.
Shoes, Buffalo.
Scarf, Asos.
Shirt, Urban Outfitters.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

10 comments
  1. Also erstmal vorneweg: Ich liebe den Pulli, der ist so simpel aber trotzdem toll! Steht dir auch sehr gut! Ich habe zwar keine serbischen Wurzeln, aber zwei Jahre in Belgrad gelebt und reise auch regelmäßig wieder dorthin, da meine Eltern dort beruflich noch sind. Auf jeden Fall habe ich in der Zeit viel von Essen, Kultur und Menschen kennengelernt und freue mich immer wieder, einige Tage dort zu verbringen. 🙂
    GLG Charlotte

    1. Oh wie spannend! Das war bestimmt eine aufregende Zeit! Ich war wie gesagt schon lange nicht mehr hier und bin erstaunt wie sich gleichzeitig nichts und viel geändert hat! Das Essen ist auf jeden Fall ein Highlight, auch als Vegetarier!!!!