all bundled up (1 of 4)-2

Happy New Year and hello from Brrrrlin! The arctic shock reached us now as well and it is definitely a shock! I completely forgot how cold it can get. I quickly took off my winter coat for these photos so I could show you my look but I really rrrrealllylylyly regretted my decision. My fingers were icicles and my lips were freezing. But what would I not do for the perfect photos? 😛

Well next time I’m gonna have more layers on but this is definitely my go-to combo underneath my winter jacket lately: a long top (underneath also a t-shirt and very possibly a kidney warmer), on top a sweater and usually also an extra layer in the form of a cardigan. On top of that a hat, warm pants and boots! I still was freezing though. What are your tips to stay warm and fashionable this winter?

________________________

Frohes Neues und Hallo aus Brrrrrrrlin!!! Der Kälteschock hat nun auch uns erreicht und es ist wahrhaftig ein Schock. Ich hatte ganz vergessen, wie kalt es werden kann! Für diese Foto habe ich schnell meinen fetten Mantel abgenommen, um euch das Outfit besser zu zeigen, habe diese Idee dann aber im wahrsten Sinne des Wortes bitterlich bereut. Meine Finger waren Eiszapfen und meine Augen haben durch den kalten Wind mega getränt. Was tue ich nicht alles für das perfekte Foto 😛

Die nächsten Fotos werden wieder etwas “realistischer”, aber so sieht es zur Zeit meist unter meiner Jacke aus: Langes Top (darunter ein T-Shirt und am besten ein Nierenwärmer), darüber ein Pulli und fast immer noch eine extra Lage bestehend aus meinem mega warmen Cardigan. Dazu ein übergroßer Schal, Mütze (oder Stirnband bei ‘nem Dutt) dicke Hose und Stiefel! Trotzdem war mir kalt! Was sind eure Tricks bei diesem Wetter modisch aber warm zu bleiben?

all bundled up (4 of 4)all bundled up (4 of 4)-2 all bundled up (3 of 4)-2all bundled up (2 of 4) all bundled up (2 of 4)-2 all bundled up (3 of 4) all bundled up (1 of 4)

  • Head band, made by my aunt.
  • Cardigan, & other stories, old, similar one here.
  • Pullover, Jan’n June (loooove this fair fashion pullover, my best buy!)
  • Tunica, Asos reclaimed vintage.
  • Pants, H&M, old, similar one here.
  • Shoes, Free People.
  • Bag, vegan, Denise Roobol.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

14 comments
  1. Ich halte die Temperaturen zurzeit auch kaum noch aus. Ich setze total auf den Lagenlook und ziehe gefühlt einfach alles übereinander, was mein Kleiderschrank so hergibt. Heute zum Beispiel eine Leggins untre der Jeans. Frieren tu ich meist trotzdem noch. Ich will wieder Sommer!!

    Liebe Grüße
    Lena | http://www.healthylena.de

    1. Ja, ich versuche mich noch zu verweigern, etwas unter den Jeans zu tragen. Hab heute aber Stulpen über die Hose gezogen und sah morgens um 8 in der Ubahn so gaaaaaar nicht “fashionable” aus, dazu ne fette Mütze und den fettesten Schal – niemand hätte mich erkannt!

  2. Superschönes und cooles Outfit, liebe Mia! Bei mir klappt das mit der Kombi “warm und modisch” nur ganz selten – entweder modisch oder warm 😀
    Wenn ich mich für die erste Variante (also modisch) entscheide, nehme ich immer eine Thermoskanne mit Tee mit, der wärmt nämlich so schön von innen heraus. Und mit diesem kleinen Helferlein kann ich dann modisch sein UND warm dabei bleiben 🙂

    Liebe Grüße aus dem gar nicht so kalten München!
    Julia | http://www.schriftundherz.com

    1. Hmmmmm das sollte ich vielleicht mal ausprobieren! Heute morgen, erster Arbeitstag nach 2 Wochen, war mir einfach alles zu früh und zu kalt und ich hatte soooo viele Lagen an, dass ich mich wie ein Michelin-Männchen nicht bewegen konnte, haha, not fashionable at all!!!

  3. Stirnbänder mit dem typischen Berliner Dutt sehen toll aus, steht dir sehr.
    Bei der Eiseskälte helfen mir leider nur Wollschichten, im Zwiebellook. Bislang habe ich noch keinen Ersatz dafür gefunden.