office after2 (1 of 1)

In Germany there are simply no pretty and affordable office accessories. Either the products are too tacky or too boring or just too expensive. Luckily pinterest exists and there are thousands of DIY ideas to be found. Washi-Tape, mason jars and pretty pictures can completely change a room.

Individual pieces don’t need to be to hard or expensive to make. Today I would like to share with you one of my new favorite pieces: my DIY chevron pinboard:

___________

In Deutschland gibt es einfach keine schönen und bezahlbaren Office-Accessoires. Entweder sind die Produkte zu verspielt oder zu boring oder schlichtweg viel zu überteuert. Zum Glück gibt es Pinterest mit seinen tausenden DIY-Ideen! Washi-Tape, Einmachgläser und schöne Bilder können einen Raum schon komplett ungestalten.

Individuelle Stücke müssen auch nicht aufwändig oder teuer in der Produktion sein. Eins meiner neuen Lieblingsstücke möchte ich heute mit euch teilen: Das DIY Chevron Pinnboard:

DIYpinboard1

Step 1: get a big, cheap cork board (from Ikea for example), measure the middle in both horizontal and vertical directions and draw a straight line through so that you have a symmetrical cross.

________

1. Schritt: nehmt euch ein großes billiges Korkbrett (zB von Ikea) und messt jeweils immer die Mitte einer Seite ab und zieht eine gerade Linie durch, so dass ihr ein symmetrisches Kreuz habt.

diypin2

Step 2: tape on your pattern: for this purpose I bought Frogtape because it is supposed to stick so well, but I think any other painters tape would work just as well.

I used one long piece of tape as a “spacer”.

Now comes the only hard part. From one corner of the cross you draw, tape to one of the corners of the board. Then take your spacer and put that next to the piece you just put on and then tape another piece next to the spacer. Keep doing this until the whole board is taped. Try to follow the pattern in the bottom picture because it is really hard to try to describe this process with words.

A good thing is that you can always add little pieces of tape to fix mistakes.

____________

2. Muster kleben: Ich habe mir extra Frogtape gekauft weil das angeblich so gut kleben soll, aber ich finde jedes andere gute Kreppband würde genauso gut funktionieren.

Ein langes Stück Tape benutz ihr sozusagen als Abstandsmesser.

Jetzt kommt der einzig schwierige Teil. Klebt von einer Ecke in die Mitte des gemalten Kreuzes, nehmt dann euer Abstandstape und klebt es daneben, und ergänzt dann wiederum daneben ein weiteres Stück Klebeband. Versucht dem Muster im Bild ganz unten zu folgen, denn es ist super schwierig das mit Wörtern zu beschreiben.
Das Gute ist ja, dass ihr mit dem Tape immer verbessern könnt.

pinboard3

Step 3. Cut the edges: when you are applying your tape you will notice that some of the pieces will be laid on top of each other and as a result the edges won’t be so pretty. Here you can cut clean edges using a carpet knife.

__________

3. Ecken gerade schneiden: Beim Tapen werdet ihr bemerken, dass einige Klebestreifen übereinander gelegt werden und dann keine schöne Ecke mehr ergeben. Die könnt ihr mit einem Cutter (vorsichtig!!!) zurecht schneiden.

pinboard4

Step 4. Spray!: Do it outside or in a well ventilated room. We did two layers of white spray paint over the whole board. The directions on how to use the spray paint should be on the can: make sure to hold the can not too close to the board so that there are no streaks or clumps!

_____

4. Sprühen: Draußen oder in einem sehr gut belüfteten Raum (wir waren im Hof) einfach zwei Schichten weiße Farbe über das ganze Board sprühen. Die Anleitung steht auf der Dose. Haltet beim Sprühen einfach gut Abstand, dann gibt es auch keine Farbkleckse oder Flecken.

pinnboard (1 of 1)

Step 5. The fun part: after you have let the board dry then you can carefully pull the tape strips off and voila – your personalized, beautiful pinboard is finished.

If you have questions then please ask! How do you guys like this DIY? Would you like me to post some interior DIY posts more often?

__________

5. Der Fun-Part: Nach der Trockenzeit (steht auch auf der Dose, aber ihr könnt das auch über Berührung vorsichtig testen) zieht ihr einfach die Tapestreifen vorsichtig ab und Voilà! – eure personalisierte, schicke Pinnwand ist fertig!

Bei Fragen gerne fragen! Wie gefällt euch das DIY? Würdet ihr gerne mehr solcher Interior-DIY-Posts sehen?

diy chevron board

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich stimme zu.

8 comments