top of the rock-3204

Schon ewig war es nicht mehr so lange still auf meinem Blog! Eigentlich hatte ich vor, regelmäßig ein Update zu posten, aber dann habe ich mich nach ein paar Tagen entschieden, alles zu genießen und nicht stundenlang am Laptop zu sitzen. Ich habe aber fleißig fotografiert und Videos aufgenommen, also macht euch auf viele New York-Berichte gefasst!

Da dies mein viertes Mal in NYC war, hatte ich keinen voll durchstrukturierten Plan. Wir wollten uns eher treiben lassen, gut essen und Freunde treffen. Eine Touristenattraktion stand jedoch auf meiner Liste ganz oben: Top of the Rock. Ein paar Infos von mir:

  • Wir haben die Tickets online gekauft (hier), ausgedruckt und haben so ein bisschen Zeit an der Kasse gespart, Tickets kosten jeweils 29 Dollar, nicht billig, aber es lohnt sich!
  • Der Ausblick von dort ist unglaublich schön, ich finde den Ausblick sogar besser, als von Empire State Building
  • Für die Fahrt nach oben muss man etwas am Aufzug in der Schlange warten, alles ist aber super gut durchorganisiert und trotz der vielen Touristenmassen ist man schnell mit dem Aufzug (der auch nicht überfüllt ist) oben. Außerdem ist das Personal vom Top of the Rock sehr “entertaining”, so dass das Warten schnell vorbei war
  • Auf der ersten Plattform ist es suuuper überfüllt und im ersten Moment war ich genervt, dass überall zuviele Leute waren. Aber die ganze Aussichtsplattform hat 3 Ebenen und obwohl es sehr sehr voll war (an einem sonnigen Samstag mitten am Tag) hatten wir weiter oben viel Platz um Fotos zu machen.
  • Durchschnittlich bleibt man 45-60min., wir waren eine Stunde oben
  • Mit dem Sun & Stars Ticket (für 42 Dollar) kann man zweimal nach oben, einmal tagsüber und dann einmal um den Sonnenuntergang zu bewundern, wahrscheinlich ein wunderschönes Erlebnis!

 

It hasn’t been that quiet on my blog for a long time. I actually planned to update you regularly with my NYC adventures, but after a few days into my vacation I decided to just relax, and unwind and not spend hours and hours on the laptop. But I took lots of pics and videos so stay tuned for lots and lots of blogposts about my holidays!

As it was mu fourth time in NY, I didn’t have a typical tight tourist schedule. However there was one attraction on the top of my must-see list: The observation deck of Top of the Rock. Here are some of my infos about this amazing view over NYC:

  • We bought the tickets online (here), printed them and saved so some time in the line. Tickets cost 29 dollars, not cheap, but it’s worth it!
  • The view over the city is just breathtaking! I actually prefer it over the one from Empire State Building.
  • For the trip up you have to stand in line for a few minutes, but it was perfectly organized and even thought there were so many other people, we did’t wait long, the ride up was quick and entertaining and the elevators weren’t over-crowded at all.
  • The first platform was however super crowded and I was annoyed that there were so many people. Luckily the deck has several plattforms and all the others had enough space to take great pics and just enjoy the view (even though we went on a sunny Saturday in the middle of the day).
  • You usually stay 45-60 min, we stayed an hour.
  • If you buy the Sun & Stars ticket, you can go up twice, once during the day and once for the sunset, that is probably suuuuper beautiful!

top of the rock-3221top of the rock_sony-00307 top of the rock-3207top of the rock-3220

Die Nägel hatte ich mir für die 4th of July Party patritoisch angemalt 🙂

top of the rock-3243 top of the rock-3245top of the rock-3211 top of the rock-3263

 Fashion Tipp: Tragt KEIN Kleid, das nach oben fliegen kann. Es ist zwar nicht suuuper windig auf dem Top of the Rock, aber genug, um mich ganz knapp in peinliche Situationen zu bringen.

top of the rock_sony-00296top of the rock_sony-00303 top of the rock_sony-00304top of the rock-3233

Nein, mein Arm ist nicht gebrochen….haha, etwas über-flexibel!

top of the rock_sony-00309

Das ist die ganz oberste Ebene, sieht sehr voll aus, aber es war echt ok, wir konnten viele viele schöne Fotos machen und es gab genügend freie Bänke, um sich hin und wieder mal hinzusetzten und einfach nur den Blick zu genießen.

top of the rock_sony-00310

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu.

3 Kommentare
  1. Was für ein traumhafter Ausblick und das Ticket, mit dem man einmal tagsüber und einmal wenn es dunkel ist hochfahren kann, finde ich echt super. Aber mir hat das ja leider nichts genutzt, weil es ja tagelang nur neblig war. Tagsüber und nachts. Wenn ich deine Bilder sehe, bin ich umso trauriger. Aber das wird beim nächsten Mal ganz sicher das Erste sein, was wir machen 🙂
    Liebe Grüße