{Bezahlte Anzeige in Zusammenarbeit grünBAG – this blogpost is also available in English}

Hattet ihr jemals einen Rucksack an, bei dem ihr kaum gemerkt habt, dass ihr eigentlich schwere Sachen mit euch rumschleppt? Genau dieses Phänomen habe ich vor Kurzem mit diesem nachhaltigen Eye-catcher vom dänischen und nachhaltigen Label grünBAG erlebt, das ich euch auch gleich noch genauer vorstelle.

Vor ein paar Tagen habe ich nämlich diese Fotos hier mit Nadine Kunath geshootet und da ich danach noch arbeiten musste, habe ich meinen Laptop und noch so einiges anderes an Equipment mit eingepackt. Unterwegs hatte ich aber ständig das Gefühl, dass ich meinen Laptop vergessen habe, da der Rucksack sich sooo leicht angefühlt hat. Später dann, bei einem Meeting, habe ich die Tasche auch kurz einmal an alle Anwesenden rumgegeben, um zu überprüfen, ob ich mir das nicht eingebildet habe. Alle waren vom Tragegefühl begeistert!

Nachhaltige Materialien

Doch der Rucksack schafft es nicht nur, mega gemütlich am Rücken zu sitzen und klasse auszusehen. Alle Taschen von grünBAG sind aus recycelten und / oder nachhaltigen Materialien hergestellt. Mein spezielles Modell ist aus Überresten aus Persenning- aka Tarpaulin-Produktion, ein imprägniertes, wasserfestes Gewebe, das eigentlich z.B. für LKWs oder auf Schiffen eingesetzt wird. Bei der Produktion von Tarpaulin gibt es immer Überschüsse, Verschnitt oder ähnliches, die normalerweise einfach weggeworfen werden. Das robuste und aufwändig hergestellte Material ist aber viel zu schade für die Müllhalde und so schenkt ihm grünBAG zum Glück eine zweite Chance! 

Die Schulterriemen meines veganen Rucksacks sind außerdem aus recyceltem Polyester und alten Sicherheitsgurten, die noch top in Schuss waren, auch wenn das Auto ausrangiert wurde. So eine tolle Art, Materialien wiederzuverwenden, die völlig unnötig leider einfach im Müll landen würden. So viele Geschichten in einer Tasche!

Da die eben erwähnten Materialien alle ursprünglich für die Industrie hergestellt wurden, ist die Tasche mega stabil und langlebig gebaut. Nicht umsonst lautet das Motto von grünBAG “When you choose a grünBAG you have a bag for life.” Weitere Details über die Materialien von grünBAG könnt ihr hier nachlesen! Am Rucksackboden findet ihr außerdem noch kleine Metallfüße, so dass ihr euch keine Sorgen um Kratzer oder Abreibung machen müsst, wenn ihr den Rucksack abstellt! Alle Taschen gibt es in verschiedenen Farben und Materialien. 

Gewinnpiel:

Ich hoffe, ich konnte euch auch so sehr für grünBAG begeistern, wie ich es bin! Schaut euch mal im Webshop um, der noch so viel mehr Modelle und Farben anbietet! Falls euch am besten genau dieser Rucksack hier auf den Bildern gefällt, dann schaut bei meinem kleinen Gewinnspiel auf Instagram vorbei. Ich verlose auf diesem Bild hier genau diesen Rucksack auf den Bildern, und das leider! Denn eigentlich wollte ich den Rucksack nämlich nicht behalten, da ich bereits so viele Taschen besitze (also Slow-Fashion-Blogger zeige ich gerne neue Brands, will aber nicht alles ansammeln und shoote oftmals lieber PR Samples). Er ist robust, vegan und nachhaltig! Doch jetzt während meiner kurzen Testphase habe ich ihn sehr zu schätzen gelernt!! Trotzdem habe ich mich für das Gewinnspiel entschieden, da ich wirklich bereits so viele Taschen besitze! Also schaut hier vorbei, hinterlasst einen Kommentar und schon seid ihr im Lostopf!

Was sagt ihr zu dem Rucksack? Wie gefällt er euch? Was sagt ihr zu den Materialien? Wie gesagt, im Onlineshop findet ihr noch viele weitere Modelle! Hier sind noch ein paar weitere Fotos, um euch einen detaillierten Eindruck zur Tasche zu geben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu.

6 Kommentare