{Anzeige mit Weleda}

Was bedeutet natürliche Schönheit für euch? Bedeutet es Attraktivität? Innere Balance? Kommt natürliche Schönheit nur von Innen? Ein ungekünstelter Look?

Letztens habe ich genau diese Frage auf Instagram gelesen und mir kam sofort der Begriff “innerer Glow” in den Kopf – schwierig zu beschreiben, was ich damit meine! Für mich bedeutet es auf jeden Fall, sich selbst von Natur aus schön zu finden, sowohl von innen als auch von außen, emphatisch zu sein, zu lernen, seine vermeintlichen Makel zu lieben, auf eine gesunde Lebensweise zu achten, es aber auch nicht zu übertreiben. Denn Genuss in Maßen macht auch glücklich, und ich finde, inneres Glück strahlt Schönheit aus! Am schönsten fühle ich mich tatsächlich entweder nach einem Tag am Strand oder direkt nach eine frischen Dusche, mit rosigen Backen, eine gut durchbluteten Haut und frisch gepflegten bouncy Locken. Wie ihr wisst stehe ich außerdem auf den No-Makeup-Makeup-Look, da ich mich damit am wohlsten fühle, und echt. Deshalb achte ich darauf, dekorative Kosmetik zu verwenden, die natürliche und pflegende Inhaltsstoffe enthält, ohne Chemie und Gedöns. Genauer gesagt liebe ich für einen natürlichen Look, zarte Farben und frische Texturen.

Auf das Thema natürliche Schönheit hat mich das Naturkosmetik-Unternehmen Weleda gebracht, das unter dem Motto 100% echt für eine natürlich schöne Haut den veganen Beauty Balm 5in1 getönte Tagespflege rausgebracht hat. Der Beauty Balm soll für eine zarte Tönung der Haut sorgen, die Haut mattieren, Feuchtigkeit spenden, das Hautbild verfeinern und die natürliche Schutzfunktion der Haut stärken (wie, erfahrt ihr unten über die Inhaltsstoffe) – eben ein 5 in 1- Produkt!

Ich konnte diese die letzten zwei Wochen ausgiebig testen. In meiner sehr beliebten (mehr als 100 Leute von euch haben mitgemacht) Naturkosmetik-Umfrage auf Instagram haben sich viele speziell für BB Creams interessiert. Bald liefere ich auch eine Übersicht, aber heute wollte ich vorab einen ausführlichen Review zu der getönten Tagespflege von Weleda geben.

Disclaimer: Die Beauty Balms wurden mir von Weleda kostenlos zur Verfügung gestellt. Bezahlt werde ich für die Erstellung von Fotos und Text unter dem Motto natürliche Schönheit. Die Review, die gleich folgt, ist aber zu 100% meine Meinung und nicht von der bezahlten Kooperation beeinflusst. Im Briefing stand sogar ausdrücklich, dass ich meine Erfahrungen wahrheitsgemäß teilen soll. Viel Spaß nun mit meinem Feedback. Lasst mich unten wissen, falls ihr noch weitere Fragen habt!

Farbtöne

Die Beauty Balms von Weleda kommen in zwei Nuancen: Nude und Bronze. Für mich passt Nude perfekt und die Farbe passt sich vielen verschiedenen Hauttönen aus dem hellen Farbspektrum an. Konnte ich an Handrücken, Arm und Gesicht testen. Wenn gewünscht kann man Bronze und Nude ganz einfach auch zu einem dunkleren Ton mischen. Das mache ich am liebsten direkt auf dem Handrücken. Bronze eignet sich für etwas dunklere und gebräunte Haut. Für sehr sehr helle, oder sehr dunkle Typen ist die Auswahl aber leider nicht so groß, auch wenn sich die BB Cream an viele Töne anpassen kann.

Konsistenz

Das Auftragen geht ganz leicht mit den Fingern oder einem Beauty Blender. Auf dem Weleda-Instagram-Account habe ich ein paar vereinzelte Kommentare gelesen, dass die Creme pellt. Das kann ich persönlich ganz ehrlich nicht bestätigen. Ich hatte da sogar nach den Kommentaren etwas Bammel vor, aber bei mir persönlich unbegründet. Die Creme lässt sich bei mir sehr leicht auf der Haut verteilen und hinterlässt einen leichten, healthy Glow, aber keinen fettigen Glanz. Ich muss aber dazu sagen, dass ich immer Gesichtsöl darunter verwende und die Creme auch nicht schichte. Das kann insofern beim Auftragen der Beauty Balms hilfreich sein, als dass die Creme relativ schnell trocknet (ich schätze, um diesen leicht mattierenden Effekt zu zaubern). Ohne Gesichtsöl habe ich die Beauty Balms bisher noch nicht ausprobiert. Außerdem muss ich die getönte Tagespflege relativ schnell einarbeiten (mache ich mit den Fingern, die vom Gesichtsöl noch gaaaanz leicht ölig sind), da sie sehr schnell trocknet. Und wie gesagt, ich verwende nur eine Schicht!

Deckkraft

Derzeit habe ich nicht mit vielen Unreinheiten zu kämpfen (ich denke, das habe ich unter anderem auch meiner sehr minimalistischen Abschmink-Routine zu verdanken!). Dennoch habe ich hier und da Rötungen und im Winter sehr blasse und dann auch schnell fahle Haut. Für dieses Hautbild liefert die getönte Tagespflege eine gute Abdeckung. Für Pickel ist die Deckkraft mittelmäßig. Bei auffälligen Spots muss ich auf jeden Fall mit einem Abdeckstift noch einmal kurz rüber. Aber das finde ich gut. Wäre die Deckkraft stärker, würde die Tagespflege wieder sehr unnatürlich auf meiner Haut liegen. Ich bin da recht empfindlich. Einen Healthy Glow könnt ihr aber auf jeden Fall erwarten! Hier habe ich mal versucht, den Glow mit der Kamera festzuhalten. Die folgenden drei Bilder wurden nicht bearbeitet (nur die Farb-Temperatur leicht angepasst). Ich trage nur den Beauty Balm nude, Mascara, Lippenstift, Farbe auf den Wangen und Augenbrauengel:

Haltbarkeit / Multi-Funktional

Die Haltbarkeit hat mich sehr positiv überrascht! Ich spüre das Produkt zwar kaum auf der Haut und man sieht auch kaum, dass ich Überhaut irgendetwas trage, aber ich habe noch bis zum Abend einen ebenmäßigen, frischen Hautton, bzw. Healthy, aber dennoch matten Glow. Scheint ein Oxymoron zu sein, die Glow ist einfach schwierig zu beschreiben, einfach gesund strahlend, aber nicht fettig und sogar etwas mattiert. Denn auch nach einem heißen Tag hier in Südafrika, konnte ich nicht sagen, dass meine Haut fettig aussieht, eher im Gegenteil. Die Tagespflege setzt sich außerdem nicht in meinen Fältchen unter den Augen ab! Dazu kommt noch, dass ich andere Produkte sehr gut darunter oder darüber tragen kann und die Tagespflege so gut mit anderen Produkten, die ich gerne mag, kombinieren kann! Ich kann die Beauty Balms also als Base verwenden, als Foundation-Ersatz, als kleinen Auffrischen für den Healthy Glow sowie als Ersatz für Concealer, wenn ich großflächige, leichte Rötungen oder ähnliches habe.

Hier trage ich nur die getönte Tagespflege in Nude, Augenbrauengel, etwas Mascara und etwas Farbe auf den Wangen – das war’s!

Nachteile würde ich eben dahingehend beschreiben, als dass man die Tagespflege recht schnell einarbeiten muss, die Deckkraft nicht stark ist (was für mich aber ok ist), sie keinen Sonnenschutz liefert, sowie nur zwei Töne zur Auswahl stehen (auch wenn diese für vielfältige Hauttöne einsetzbar sind). Der große Vorteil ist aber eben, dass ich das Produkt vielfältig einsetzen kann, sich der Farbton gut an meinen Hautton anpasst, ich den Healthy Glow liebe, sowie das Wissen, dass hinter dem Produkt die renommierte Naturkosmetik-Marke Weleda steckt, die ich schon seit Jahren liebe und der ich vertraue. Weitere Vorteile: die Beauty Balms sind zertifizierte Naturkosmetik, vegan und nicht-komedogen (verstopfen die Poren nicht).

Kurz zu den Inhaltsstoffen: Bio-Iris und Bio-Gurkenextrakt sollen intensiv Feuchtigkeit spenden. Jojobaöl
bewahrt die Hautfeuchtigkeit und Hamamelis verfeinert das Hautbild. Mehr über die Inhaltsstoffe, von pflegendem Jojobaöl, Sheabutter bis zu Auszügen aus Iriswurzelstock, Tonerde und Hamamelis, und das alles vegan und ohne Mikroplastik findet ihr hier! Ein Beauty Balm kostet 12,95 Euro. 

Gewinnspiel:

Ich verlose drei Sets mit jeweils den zwei Weleda Beauty Balms in Nude und in Bronze. So könnt ihr beide Töne testen und mischen. Hinterlasst mir dazu einfach hier auf diesem Instagram-Bild einen Kommentar (bitte dem Link folgen, um teilzunehmen) und beschreibt, wann ihr euch 100% echt fühlt. Nach einer Session Yoga? Wenn ihr eurem Lieblingshobby nachgeht? Wenn ihr mit euren Liebsten Zeit verbringt? Lasst es mich hier wissen!

Meine Morgenroutine unterwegs auf Reisen:

Wie ihr in meinem Life Update ja gelesen habt, befinde ich mich derzeit in Südafrika bei der Familie meines Freundes. Danach geht es dann auch bereits direkt weitere mit einer Freundin nach Bali. Auch dort werde ich als Selbstständige weiter arbeiten und mir deshalb auch immer eine Tagesroutine schaffen. Obwohl ich in den beliebtesten Urlaubszielen unterwegs bin, versuche ich, jeden Tag weiterhin zwischen 6 und 7 Uhr aufzustehen, ein kleines Workout zu machen, meinen täglichen Tee genießen (ja, auch in heißen Temperaturen) und mich danach für den Tag frisch zu machen.

Gerade in heißen Ländern kommt aufgrund der Hitze nicht viel auf meine Haut und auf Reisen setze ich wie ihr wisst generell auf Multi-Produkte. Das habe ich insbesondere auf unserer Weltreise gelernt. Zunächst wasche ich meine Haut entweder nur mit Wasser, oder mit dem sanften und zarten Reinigungsschaum von Weleda und pflege meine Haut mit einem reichhaltigen Gesichtsöl, zum Beispiel mit Mandel- oder Hagebuttenkernöl.

Danach verwende ich ein Sonnenschutzfluid (dazu folgt mal auch ein ausführlicher Blogpost) und direkt darauf den Beauty Balm in der Nuance “nude”, da ich relativ blass bin. Die Augenbrauen forme ich mit einem Augenbrauengel, verwende noch ein Creme-Rouge und ich bin bereit für den Tag, egal ob Arbeit, Abenteuer oder einen Tag am Strand. Wenn ich Lust habe, verwende ich auch noch Mascara, aber das war’s dann! Ein super einfacher, natürlicher und frischer Look für den Tag!

Habt ihr die Beauty Balms von Weleda bereits probiert? Wenn ja, was sagt ihr zu dem Newcomer? Und wenn nein, habe ich euer Interesse wecken können? Und vergesst nicht, bei meinem Gewinnspiel auf Instagram mitzumachen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu.

5 Kommentare
  1. Ich habe ihn auf der Vivaness auf dem Handrücken geswatched und fand ihn einfach nur furchtbar. Ich weiß nicht so recht was ich damit anfangen soll; deckt nicht richtig (was ich okay finde), trocknet zu schnell ein und hat einen dermaßen krassen Glanz, dass es aussieht als hätte man sich Highlighter pur aufgetragen.

    1. Ah, irgendwie ist das mit den Beauty Balms entweder Liebe auf den ersten Blick, oder nicht…ich kam sehr gut mit klar, und fand auch den Glow toll!!!! Aber Schichten könnte ich nicht, aber hab ja oben erklärt, was meine Vor und Nachteile waren…aber zu glowy fand ich ihn zB gar nicht. Hoffe du findest eine gute Alternative!