Naturkosmetik BB Cremes

This blogpost is also available in English

In letzter Zeit trage ich kaum noch Foundation. Das kommt zum einen daher, dass mir eine leichte Deckkraft einfach reicht (selbst bei Events oder Shootings) und ich keine Lust auf zehn Schichten an Creme, Sonnencreme und Foundation habe, die ich alle aufeinander abstimmen muss.

Deshalb bin ich seit geraumer Zeit größer Fan von BB Creams oder zumindest getönten Sonnencremes fürs Gesicht, die einen schönen Teint liefern und die Haut pflegen. Welche ich persönlich aus diesem Bereich auf jeden Fall empfehlen kann und für welchen Anlass oder Hauttypen, erfahrt ihr heute!

Disclaimer: Es kommen kosten – und bedingungslos zugesendete PR Samples in diesem Beitrag vor (sind markiert). Dieser Blogpost ist aber nicht bezahlt.

Alga Maris Creme Solaire Teintee Light Visage SPF30 

Diese Sonnencreme fürs Gesicht verwende ich fast jeden Tag. Es gibt sie auch ungetönt. Beide Versionen lassen sich super einfach auftragen und haben eine sehr sanfte, cremige und schnell einziehende Textur. Die ungetönte Variante hat einen ganz ganz leichten Weißel-Effekt, aber kaum merkbar. Beide sind vegan, non-Nano und Ecocert-zertifiziert. Von der getönten Creme brauche ich nur einen kleinen Klecks, circa so groß wie eine große Erbse, oder eine Kichererbse. Diese geringe Menge reicht bereits, um mein ganzes Gesicht damit abzudecken. Apropos, für eine getönte Sonnencreme liefert sie eine richtig schöne Deckkraft, die mir persönlich, gepaart mit einem guten Concealer, vollkommen ausreicht. Ich werde sie im Winter auf jeden Fall weiter verwenden. Sie liefert einen schönen Glow, der für Leute mit öliger Haut vielleicht zu doll sein könnte.

Den Preis um die 15-17 Euro finde ich gerechtfertigt, aufgrund der tollen Konsistenz, der Ergiebigkeit und des schönen Glows. Ich habe die Creme bereits 1x selbst nachgekauft.

Ihr könnt die Creme hier nachshoppen, ich trage den Ton “light”, welchen ich bereits recht dunkel finde. Für sehr sehr helle Typen wird das also vielleicht schwierig. Bei Amazingy.com könnt ihr einen Tester davon bestellen.

 

Acorelle Creme Teintee High Protection SPF50 – clair / light (PR Sample)

Wenn ihr einen höheren Lichtschutzfaktor braucht, kann ich euch diese getönte Sonnencreme sehr empfehlen. Sie bringt eigentlich fast genau die gleichen Eigenschaften wie die von Alga Maris mit. Sie fühlt sich nur von der Konsistenz her leicht, ganz leicht sandig an. Ich denke, das liegt an dem hohem Lichtschutzfaktor. Meine Haut verträgt das sehr gut und die sandige Textur ist nicht unangenehm. Dafür weißelt sie aufgrund der Tönung nicht und lässt sich wieder sehr gut mit nur wenig Produkt verteilen! Wieder leichter Glow.

Sie ist wieder non-nano, Ecocert-zertifiziert und soweit ich verstanden habe, sind alle Acorelle Produkte vegan! Ich habe die Tönung Clair / Light. Ihr könnt die Creme für circa 24 Euro hier nachshoppen.

 

Sun BB by Whamisa SPF14 (PR Sample)

Leichten Schutz (und dementsprechend vielleicht im Winter praktischer) bietet die BB Cream von Whamisa, ein Naturkosmetik Unternehmen aus Südkorea. Diese Creme hat eher einen mattierenden Effekt und ist von der Konsistenz her eher etwas dicker. Wer also mit dem Glow von der Alga Maris Creme nicht so gut klar kommt, dem kann ich dieses Produkt hier empfehlen. Wer aber sehr trockene Haut hat, muss sie aber eventuell mit etwas Öl oder reichhaltiger Pflege mischen. So ist das zumindest bei mir. Oder ihr tragt sie mit einem feuchten Makeup-Schwamm auf.

Der Preis ist mit circa 37 Euro echt hoch, dafür ist sie wieder sehr ergiebig, sie kaschiert sehr gut und ist Ecocert-zertifiziert. Leider ist sie aber nicht vegan. Ihr könnt die Creme hier nachshoppen. 

 

Alva Sensitiv BB Creme LSF20 – light beige

Diese soll insbesondere für sehr sensible Haut geeignet sein. Da ich eher normale bis trockene Haut habe, kann ich das nicht zu 100% einschätzen, aber ich habe bis jetzt sehr viel Gutes von Leuten mit anderen Gesichtshauttypen gehört! Selbst bei Rosacea soll sie geeignet sein, aber ohne Gewähr! Beim Auftragen scheint sie erst mega weiß zu sein, sie passt sich aber dem Hautton an, also anscheinend zerplatzen erst beim Verteilen Pigment-Kügelchen. Vom ersten Eindruck also nicht abschrecken lassen! Die Deckkraft ist mittel, aber sie liefert einen SEHR schönen Teint! Leider manchmal vielleicht auch etwas zu glowy, dann verwende ich einfach ein leichtes Puder. Vorsicht aber beim Auspressen aus der Tube, bei mir kam am Anfang immer etwas zu viel “herausgeschossen”. 

Sie ist vegan, Ecocert-zertifiziert. Der Ton, den ich habe, ist relativ hell, so dass ich dieses Produkt eigentlich nur im Winter verwende. Ihr könnt sie hier auf Ecco Verde für circa 25 Euro erwerben.

 

Fazit: Zwar passen sich alle Cremes dem eigenen Hautton sehr gut an, das heißt man braucht nicht wie bei Foundations genau den richtigen Farbton. Allgemein muss ich aber sagen, dass es im Bereich dieser getönten Cremes nicht viele Farbnuancen gibt. Für sehr sehr helle Haut, sowie für dunkle Haut sind diese Produkt vielleicht nichts (müsst ihr testen). Da besteht also meiner Meinung nach noch Aufholbedarf. Lasst mich wissen, falls ihr andere Erfahrungen gemacht habt! Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her ist mein absoluter Favorit die Alga Maris Creme, auch wenn diese eigentlich als Sonnencreme und nicht als BB Creme einzuordnen ist. Ich kann sie jedoch im Sommer oft ohne Gesichtscreme oder Base darunter tragen, so dass sie wirklich ein 5-in-1-Produkt ist! Aber wie eben erwähnt, für viele ist der Glow der Alga Maris Creme zu stark, für mich ist er genau richtig!

Welche Naturkosmetik BB Creams oder getönte Sonnencremes sind eure Favoriten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu.