Samstag, der 10. Februar 2018
Mindful Morning Challenge mit dem
Alpro Breakfast Club

{Anzeige / Ad – in Zusammenarbeit mit Alpro & SisterMag}

Viel zu spät ins Bett und dann auch noch vorm Einschlafen Social Media gecheckt, Wecker viel zu knapp gestellt, mehrmals snoozen, im Bett frühstücken und dann gehetzt fertig machen – so oder so ähnlich schaut mein morgendliches “Ritual” aus.

Definitiv keines, auf das ich stolz sein kann, aber auch keines, dass mir persönlich gut tut. Immerhin habe ich bereits meine Einschlafprobleme von letztem Jahr nicht mehr und auch morgens esse ich mittlerweile sehr gesund. Trotzdem möchte ich mir gerne mehr Zeit dafür nehmen und generell ruhiger, gelassener, aber auch gleichzeitig effizienter in den Tag starten. Von 30 Minuten Snoozen habe ich nämlich nichts – erholsamen Schlaf bekomme ich dann nicht mehr, ich habe morgens weniger Zeit für mich und auch mein Arbeitstag startet später als nötig, so dass ich abends länger am Tisch sitze.

Auf jeden Fall arbeite ich gerade Schritt für Schritt an einer neuen Morgenroutine. Und da ich in letzter Zeit mitbekommen habe, dass es nicht nur mir beim Aufstehen so geht, habe ich mir vorgenommen, diese “Journey” hier auf dem Blog mit euch zu teilen. Das Ganze soll unter dem Motto “Mindful Morning” stehen, da genau das Thema Mindfulness bei euch auf YouTube bereits sehr gut ankam! Freut euch also in den nächsten Wochen und Monaten auf viele verschiedene Artikel zu dem Thema Mindful Morning, vegane Frühstücksideen, Tipps und Tricks (egal ob Energiebündel oder Schlafmütze), Sport & Yoga, meine persönlichen Stories und mehr!

 

Apro Breakfast Club

Und tolle News: Als Partner für dieses Vorhaben habe ich im Bereich Frühstück den neu ins Leben gerufenen Alpro Breakfast Club an meiner Seite! Dieser hat sich das Motto “Supporter of YOUR morning” auf die Fahne geschrieben und bietet unter anderem in einem Frühstücks-Guide zum kostenlosen Download leckere und ausgewogene Rezepte, sowohl für Frühaufsteher, aktive Sport-Begeisterte, Familien als auch für snoozende Schlafmützen 🙂 

Im Guide findet ihr für die wichtigste Mahlzeit des Tages aber nicht nur Rezepte, sondern auch einen Jahresplaner für die persönlichen Ziele, einen Mini-Tagesplaner und eine Inspiration für dein persönliches Vision-Board (hier zum kostenlosen Download). Unter der Woche bin ich definitiv die Snoozerin und brauche deshalb einfache Rezepte am Morgen. Trotzdem möchte ich morgens etwas bewusster und schneller aufstehen. In meiner Mindful Journey soll sich alles um das Thema Healthy Living drehen, um regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und positives Denken. Denn Achtsamkeit beginnt bereits am Morgen! 

Alpro – 100% pflanzlich

Bereits letztes Jahr habe ich mit Alpro zusammengearbeitet und euch einen kleinen Einblick in meine Morgenroutine vor einer Reise gezeigt, sowie meine Lieblingsprodukte von Alpro vorgestellt. Ich bin ein großer Fan des Alpro Cashewdrinks, der nicht nur sehr lecker schmeckt, sondern aufgrund des Geschmacks auch meinen Freund endlich überzeugt hat, eine Kuhmilch-Alternative zu verwenden. Da ich in letzter Zeit außerdem viel trainiere, verwende ich derzeit gerne die proteinreiche und wie ich finde extra cremige Soja-Quarkalternative Go On Natur.

#Alprobreakfastclub Community

Einige Tipps für einen Mindful Morning habe ich bereits selber parat und werde sie in den nächsten Wochen in einer kleinen Challenge umsetzen. Außerdem werde ich mit anderen Bloggern, die sich auch dem Thema Healthy Living widmen, bald bei einem kleinen Frühstück mit Alpro zusammen, um uns auszutauschen (schaut also auch immer in meinen Instagram Stories vorbei oder folgt dem Hashtag #alprobreakfastclub). Danach werde ich euch in einem Blogpost meine liebsten Rezepte mit Alpro genau vorstellen und auf den Events die ganzen Frühaufsteher außerdem ein bisschen interviewen 🙂 Mal sehen, was die so für Tipps haben! Natürlich könnt ihr auch den Hashtag verwenden, und ich schaue dann gerne mal bei euch und eurem Frühstück vorbei 🙂

Was könnt ihr also konkret auf heylilahey erwarten? Auf Instagram-Stories werde ich euch wie gesagt regelmäßig auf dem Laufenden halten, wie es mit meinem persönlichen Mindful Morning so läuft. Ich werde euch auf dem Blog und auf YouTube meine liebsten Frühstücksideen liefern, euch updaten, warum mir das Thema Sport in letzter Zeit so schwer fällt, und euch ein paar Achtsamkeitsübungen mit auf den Weg geben, die auch in einem sehr vollen Tagesablauf wirklich umsetzbar sind.

Morgens möchte ich umsetzen:

  • eine halbe bis eine Stunde früher aufstehen
  • sofort auf stehen und nicht snoozen
  • vorbereitetes Frühstück essen (in diesem Bereich unterstützt mich Alpro!)
  • eine Mindful-Aktivität am Morgen (meditieren, Buch lesen, Hörbuch hören, Matcha genießen, etc.)
  • und morgens so wenig wie möglich am Handy hängen

 

Ihr seht, ich habe bereits viele Pläne! Doch um alle Inhalte auch wirklich mit Mehrwert für EUCH zu schaffen, würde ich natürlich gerne ein paar Sachen von euch wissen. Vielleicht könnt ihr ja 1-2 Fragen beantworten oder gerne einfach nur erzählen, wie euer Morgen so aussieht:

  • Seid ihr Frühaufsteher, oder fällt euch ein früher Start in den Tag eher schwer?
  • Betätigt ihr oft den Snooze-Knopf, oder springt ihr frisch und munter aus dem Bett?
  • Frühstückt ihr morgens immer ausgewogen und gesund?
  • Was genau esst ihr morgens zum Frühstück?
  • Würdet ihr euch morgens gerne mehr Zeit für euch selbst nehmen, zum Lesen, Meditieren oder Sport machen?
  • Würdet ihr gerne früher aufstehen?
  • Welche weiteren Themen zu meiner Mindful Morning Challenge würdet ihr gerne sehen und lesen?

 

Ich freue mich auf euer Feedback via Kommentar, auf Instagram oder gerne auch als E-Mail. Dann greife das und auch gerne eure Wünsche mit auf. Hoffentlich freut ihr euch auf die Mindful Morning Challenge genauso wie ich 🙂 Schaut auf jeden Fall die nächsten Tag auf Instagram-Stories vorbei, wo ich euch regelmäßig updaten werde! Unter dem Hashtag #alprobreakfastclub werdet ihr dann alle Beiträge, die zusammen mit Alpro entstehen, sehen, auch von den anderen Bloggern! Und natürlich könnt auch ihr gerne Teil der Community werden 🙂

Hier eine kleine Food-Preview: Super einfach, schnell und lecker: Nuss-Granola mit Früchten. Ich habe dafür die proteinreiche Alpro Soja‐Quarkalternative Go On Natur verwendet. Weitere Granola-Rezepte findet ihr auch im Frühstücks-Guide von Alpro!

Matcha ist für mich auch ein Muss! Mein Freund mag den Cashewdrink von Alpro am liebsten und ich mixe meinen edlen Grüntee super gern mit Sojadrink. Im nächsten Beitrag in Zusammenarbeit mit Alpro werde ich euch dann wie gesagt meine Lieblingsrezepte für Morgenmuffel vorstellen! Seid gespannt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu.

9 Comments

  • Aylin sagt:

    Liebe Mia,
    ich habe deine Story auf Instagram zum mindful morning gesehen und finde die Idee total schön und fände
    Tipps und Anregungen total toll.

    Ich möchte meine Morgenroutine auch gerne verändern und bin eigentlich auch ein Morgenmensch aber lass mich dann doch immer wieder dazu hinreißen auf snooze zu drücken und steh dann doch oftmals knapp auch. Oder ich vertrödel` dann irgendwie Zeit wenn ich mich anzieh und fertig mache.

    Dabei hätte ich super viel Lust darauf morgens mit Yoga in den Tag zu starten und ein paar Zeilen zu schreiben, vielleicht hast du ja auch schon von „Morgenseiten“ gehört !? Dass würde ich gerne machen.

    Ich würde mich also sehr freuen wenn mit uns auf deinem Blog oder auf Instagram deine Tipps und Tricks teilen würdest !

    Zum Beispiel wie ich mich selber austricksen oder mehr motivieren kann.

    Viele liebe Grüße

    Aylin

  • Aylin sagt:

    Liebe Mia,

    ich habe deine Story auf Instagram zum mindful morning gesehen und finde die Idee total schön und fände
    Tipps und Anregungen total toll.
    Ich möchte meine Morgenroutine auch gerne verändern und bin eigentlich auch ein Morgenmensch aber lass mich dann doch immer wieder dazu hinreißen auf snooze zu drücken und steh dann doch oftmals knapp auch. Oder ich vertrödel` dann irgendwie Zeit wenn ich mich anzieh und fertig mache.
    Dabei hätte ich super viel Lust darauf morgens mit Yoga in den Tag zu starten und ein paar Zeilen zu schreiben, vielleicht hast du ja auch schon von „Morgenseiten“ gehört !? Dass würde ich gerne machen.
    Ich würde mich also sehr freuen wenn mit uns auf deinem Blog oder auf Instagram deine Tipps und Tricks teilen würdest !
    Zum Beispiel wie ich mich selber austricksen oder mehr motivieren kann.

    Viele liebe Grüße
    Aylin

    • Mia sagt:

      Liebe Aylin,
      vielen lieben Dank, für deinen ausführlichen Kommentar! Also mir geht es fast genauso wie dir. Ich liebe es morgens früh aufzustehen und viel zu schaffen! Doch der Snooze-Button war für mich wirklich die schlechteste Erfindung ever, da er mich ständig zum weiterdösen ermuntert. Deshalb weiß ich, wie es dir geht und habe bestimmt 1-2 Tipps für dich parat bald 🙂

      Hab ne schöne Woche!

      LG
      Mia

  • Sara sagt:

    Ich bin Morgenmuffel UND Frühaufsteher

  • talisa sagt:

    Ohhh so ein unglaublich schöner Post <3 So sieht ein perfekter Morgen aus. Das Frühstück sieht soooo gut aus und dein Schlafzimmer und du sind sowieso wunderschön!!

  • Esther Nenninger sagt:

    Liebe Mia,
    ein sehr schöner Post! Und eine super Idee mit dem Mindful Morning.
    Leider muss ich sehr früh aufstehen (um 5 Uhr…) daher fände ich Tipps super, die Zeit sparen und schnell gehen. Aber auch Yoga-Übungen am Morgen finde ich interessant, als einen entspannten Start in den Tag. Freue mich auf jeden Fall auf deine weiteren Beiträge und Ideen 🙂

    Liebe Grüße Esther