fff2

 

Obwohl ich seit einiger Zeit mehr und mehr Fair Fashion und Vintage trage, ist mein Schrank nicht voll davon. Ich habe noch sehr viele Teile von “früher”. Doch ich habe gemerkt, dass ich gar nicht so viel brauche. Eine gute Sammlung an Basics und hier und da ein paar Eyecatcher reichen eigentlich für den Alltag. Gerade helle Sachen haben es mir angetan, da sie prima zu meiner “Daily Uniform” passen: Schwarze Skinny Jeans und helles Oberteil (dazu müsste ich eigentlich mal einen extra-Post machen). 

Even though I am focusing more and more on fair and vintage fashion, my closet is not full of sustainable clothing. But I realized that I don’t even need that much stuff. A good variety of basics and some eye catchers here and there are enough for day to day outfits. Especially light basics are high on my list, as they fit perfectly with my daily uniform: black skinny jeans and a light top (I think i should make a separate post on that 🙂

Sweater, Armedangels
Shirt, Armedangels
Bag, Matt & Nat
Blouse, Filippa K
Cardigan, People Tree
Crème, cowshed
Necklace, Made

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

6 Kommentare
  1. Komplett umgestellt habe ich meinen Kleiderschrank auch noch nicht. Mehrere gute Basics sind auch bei mir ein Muss und wenn etwas ersetzt werden muss, kaufe ich da auch immer Fair Trade. Ich habe drei Cardigans von Armedangels in blau, mint und bordeaux. Damit und einem hübschen Top drunter lässt sich schon so einiges machen.
    Das Tshirt mit den Rosen ist wirklich Zucker!
    Liebe Grüße,
    Nessie

    1. Cardigans fehlen mir noch! Und mehr T-Shirts und ein schwarzer Pulli, sonst will ich erst einmal nicht zu viel konsumieren, bzw. eine Liste machen! Das habe ich schon einmal gemacht und hat auch echt Spaß gemacht! Vielleicht mache ich das bald mal 🙂