(Werbung bzw. beinhaltet PR Samples)

Auch die Details sollten bei unserer Hochzeit zu uns passen und so Eco wie möglich sein. Neben Dekoration, Gastgeschenken und dem Essen wollten wir auch die Outfits so nachhaltig wie möglich gestalten. 

Die Brautjungfern und ich haben uns vor der Zeremonie in einem Makeup-Room im alten Theater fertig gemacht und auch dafür habe ich mir eine Fair Fashion Option überlegt: Nachhaltige und fair hergestellte Kimonos / Morgenmäntel von Underprotection aus Dänemark.

Underprotection verwendet Materialien wie recyceltes Polyester (insbesondere für die Bademode), recycelte Wolle, Lyocell und Bio-Baumwolle. Die Verpackungen sind alle aus recycelten Materialien oder biologisch abbaubar. Das Unternehmen setzt auch auf eine soziale Produktion mit fairen Löhnen und ist Fair Wear Foundation zertifiziert. Neben all diesen tollen Öko-Fakten kann ich euch auch noch mitteilen, dass die Designs einfach wunderschön sind! Underprotection zeigt einfach, dass Nachhaltigkeit schick, modisch und super modern sein kann!

Neben super feiner Lingerie gibt es auch verspielte Loungewear (mit Pyjamas, Overalls, Kleidern, Kimonos und mehr) sowie super süße und vielfältige Bademode. Die Größen gehen von XS bis XL.

Ich habe mich für unseren besonderen Tag für die Bella Robe in Weiß entschieden. Der Morgenmantel aus Lyocell ist bodenlang (ich bin 177cm groß und trage XS, für kleinere Personen empfehle ich auch auf jeden Fall XS, egal welche Größe ihr sonst trägt). Das Material ist super weich und die Spitzendetails an den Ärmeln und am Saum geben dem Kimono das gewisse und sehr edle Etwas! Passend dazu gab es auch die Schlafmaske Isabel in Grau auch aus Lyocell aus übrig gebliebenen Stoffresten.

Für meine Brautjungfern gab es auch passende Kimonos! Alle haben das gleiche Modell erhalten, je nach Körperlänge aber eine andere Größe (der Chat auf der Webseite von Underprotection hilft enorm!). Für meine Mädels habe ich den Isabel Kimono in Lila ausgewählt, auch wieder aus super weichem Lyocell, mit Ballonärmeln und Taschen! Super praktisch und angenehm zu tragen.

Und auch hier wurde wieder eine kleine Überraschung dazu gelegt: Lila Schlafmasken wieder auch aus Lyocell:

Das gesamte Set war einfach perfekt, hat super zu unserem Stil und Farbkonzept gepasst und ich war so happy, dass wir auch hier wieder auf Fair Fashion setzen konnten. Eine nachhaltige Alternative wären noch Second Hand Morgenmäntel. Diese müssen ja auch nicht immer die gleiche Farbe für alle Brautjungfern haben! 

Wie findet ihr die Auswahl? Gefallen euch die Morgenmäntel und Farben?

Als kleines Schmankerl habe ich hier noch ein paar Backstage-Fotos von der Hochzeit für euch (die folgenden Fotos sind von Jelena Hinic):

 

Und hier noch ein paar Fotos vom Kimono:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich stimme zu.

1 Kommentar
  1. Hallo 🙂

    Ich bin wirklich total begeistert von deier Seite und vor allem gefällt mir deine Inneneinrichtung!

    Daher wollte ich dich fragen, wo du dieses unglaublich schöne Kopfteil deines Bettes gefunden hast?

    Außerdem bin ich auf dein You-Tube Video gestoßen, in dem du das Makramee als Wandbehang erklärst! Habe mich auch grade daran versucht und war so dankbar für dein ausführliches Video 🙂 Ich würde mich echt riesig freuen, wenn du vll noch mehr Tutorials davon hochlädtst, da ich kein Vergleichbares bisher gefunden habe.

    Ganz liebe Grüße aus Regensburg 🙂