Mai 17, 2017
Color Silk: Fair Trade
Fabrics and Clothing from Cambodia
color silk-4

(English version below)

An einem heißen Tag im Januar hatte ich einen ganz besonderen Termin in der Hauptstadt von Kambodscha: Ein Treffen mit Vanntha Ngorn, Gründer von Color Silk, die mir zeigte, wie sich Leidenschaft und harte Arbeit sich auszahlen. 

Ihr eigenes Unternehmen während der Finanzkrise zu starten schien nicht gerade die beste Idee zu sein, zumindest wenn es nach ihrer Mutter ging. Heute ist ihre Mutter sehr stolz, doch es war eine lange Reise für Vanntha, ihr eigenes Fair Trade Unternehmen in ihrem Heimatland Kambodscha aufzubauen.

Color Silk startete offiziell im Jahr 2009. Im Jahr 2008 hatte Vanntha bereits die Idee und diese wurde unter den Top Ten in einem Businessplan Wettbewerb, der von Mckinsey & Company mit der National University of Management organisiert wurde, ausgewählt.

Die Finanzkrise hat sie nicht gebremst, sondern motiviert, da die Krise den Preis der Seidenprodukte beeinflusste. Der ökonomische Zusammenbruch zwang viele Frauen in Nachbarländer wie Thailand, Vietnam und Indonesien zu ziehen, um einen Job zu finden. Dort, getrennt von ihrer Familie und mit fehlender Bildung, sind sie oft gefährlichen Situationen wie Menschenhandel, sexueller Missbrauch oder unmenschliche Arbeitsbedingungen ausgeliefert.

Vanntha startete Color Silk mit 10 Frauen aus ihrer Heimat, der Takeo-Provinz. Mittlerweile beschäftigt sie 450 Mitglieder. Nach 3-5 Monaten kostenloser Ausbildungszeit ist es den Frauen möglich, von zu Hause aus zu arbeiten. Color Silk besitzt zwei Trainingszentren und bildet jedes Jahr um die 50 Frauen aus. Color Silk bietet einen fairen und transparenten Lohn sowie faire Arbeitszeiten. Diese betragen maximal acht Stunden am Tag, auch in den größeren Werkstätten.

______________________________

On a hot day in January, I had a very special meeting in the capital of Cambodia: an appointment with Vanntha Ngorn, founder of Color Silk, who showed me how passion and hard work pay off.

Starting your own business during the financial crisis did not seem to be the best idea, at least that’s what her mother thought. Today, her mother is very proud, but it was a long journey for Vanntha to set up her own fair trade company in her home country Cambodia.

Color Silk officially launched in 2009. In 2008 Vanntha developed the idea, which was among the top ten in a business plan contest, organized by Mckinsey & Company and the National University of Management.

The financial crisis did not slow them down, but motivated them because the crisis affected the price of the silk products coming from Cambodia. The economic collapse forced many women to move into neighboring countries such as Thailand, Vietnam and Indonesia to find a job. There, separated from their family and lacking education, they are often exposed to dangerous situations such as human trafficking, sexual abuse or inhumane working conditions.

Vanntha started Color Silk with 10 women from her homeland in the Takeo province. Color Silk now employs 450 people, who after 3-5 months of free training, are able to work from home. Color Silk has two training centers and trains 50 women every year. Color Silk offers fair and transparent wages as well as fair working hours. These are a maximum of eight hours a day, even in the larger workshops.

color silk

Herausforderungen, vor denen sie mit ihrem Unternehmen steht, sind die Fristen und Qualitätsansprüche des internationalen Marktes. Color Silk beliefert Modeunternehmen, Großhandel, lokale Märkte, Hotels, Boutiquen und viele mehr. Der Fokus liegt auf traditionellen Baumwoll- und Seidenstoffen, Kleidung und Accessoires. Einer ihrer Partner ist eins meiner Lieblingsstores: Folkdays. Das Berliner Unternehmen arbeitet eng mit Color Silk zusammen. Folkdays liefert die Designs und Farbwünsche, Color Silk passt an, berät und produziert die Produkte

__________________________

The challenges they are facde with are the deadlines and quality requirements of the international market. Color Silk supplies fashion companies, wholesalers, local markets, hotels, boutiques and many more. Their focus is on traditional cotton and silk fabrics, clothing and accessories. One of their partners is one of my favorite brands: Folkdays. The Berlin company is working closely with Color Silk, supplying the designs and colors, while Color Silk advises and produces the products.

folkdays color silk

Gefärbt wird übrigens mit nicht-toxischen Färbemitteln, die nach Gebrauch als Düngemittel für Bäume weiter verwendet werden können. Auch für die Arbeiter sind die sicheren Färbemittel ein großer gesundheitlicher Vorteil. Dies zeigt sich allein dadurch, dass sie aus rein gesundheitlichen Gründen keine Gesichtsmaske und Handschuhe tragen müssten. 

Vannthas Ziele für die Zukunft: mehr Märkte in EU-Ländern sowie in Asien einsteigen und in den nächsten fünf Jahren möchte sie neben der Arbeit für andere Modeunternehmen ihre eigene Kleidungsmarke schaffen. Dafür wünsche ich ihr auf jeden Fall ganz viel Erfolg!

Übrigens habe ich Vanntha in ihrem Büro in Phnom Penh besucht. Leider hatten wir keine Zeit, die ein paar Produktionsstandorte zu besuchen. Aber wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, solltet ihr euch durch den Blogpost auf Folkdays klicken.

________________________

The fabrics are dyed using non-toxic dyes which can be used as fertilizers for trees after use. Also for the workers, the safe coloring agents are a great health advantage as they do not have to worry about health risks and could if they would want to work without a face mask and gloves.

Vanntha’s goals for the future: to enter more markets in EU countries as well as in Asia, and in the next five years, she wants to create her own clothing brand in addition to producing for other fashion companies. I wish her a lot of success!

By the way, I visited Vanntha at her office in Phnom Penh. Unfortunately we did not have time to visit the production sites. But if you want to know more about it, you should click through the blog post on Folkdays.

color silk-2-2color silk-3

Danke Vanntha für das wunderbare und spannende Gespräch! Ich hoffe euch Lesern hat die Story aus Kambodscha gefallen. Ich würde mich über Feedback freuen, zum Artikel, zu Color Silk, aber auch gerne zu Folkdays!

PS: Hier gibt es auch mein Video von dem Tag:

________________________

Thank you Vanntha for the wonderful and exciting conversation! I hope your guys liked the story from Cambodia. What do you think about the article, Color Silk, and Folkdays?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Connect