Mai 29, 2017
Beauty Inspiration: 3 Easy & Curly Hairstyles
curly hairstyles

(English version below)

– Sponsored Post in Zusammenarbeit mit BOSCH –

Ich weiß nicht, ob es einigen von ich vielleicht auch mal so ergangen ist, aber als Lockenschopf habe ich schon mal verstohlen und manchmal auch neidisch auf lange, glatte Haar geblickt. Darauf, wie einfach sie schick zu stylen sind. Mit einem Haarglätter und ein paar Wellen an den Spitzen ist der glamouröse Look schnell geschaffen.

Auf Events habe ich das sehr oft erlebt, dass dann die Makeup-Artistin, nachdem sie Haarglätter und Haarspray bei zehn anderen Mädels locker flockig geschwungen hat, fragend vor meiner Mähne stand, um sich “was ganz Verrücktes” zu überlegen. Hochsteckfrisuren sind bei Locken anscheinend sehr beliebt. Ich hatte schon mal einen Crazy-Mega-Dutt, der fast an meiner Stirn klebte, oder ein kleines Vogelnest, dass die MUA am liebsten noch mit ein paar Federn schmücken wollte.

Ich weiß, dass viele mit Schnittlauchlocken meine “Probleme” nicht verstehen, und gerne mal aufregendere Frisuren mit nur ein paar Handgriffen hätten. Doch in Unterhaltungen mit anderen Lockenschöpfen habe ich schon gemerkt, dass viele sehr gerne die Finger von Frisören lassen und ihre Haare am liebsten selbst schneiden und stylen.

Manchmal gab’s aber dennoch ein paar schöne Erlebnisse. Bei Shift Frisöre hatte ich zum Beispiel sofort das Gefühl, dass der Frisör meine Haare sofort verstand. Auch Melissa Komma, die mich für Mochni stylte, kam nicht sofort mit der “ach-so-originellen” Idee “Wir machen dir heut ganz verrückt ‘nen Afro”, sondern hat einfach meine natürlichen Locken betont, etwas gezwirbelt und dann zurechtgelegt fürs Shooting – das war’s!

Nichtsdestotrotz habe ich mir deshalb natürlich sehr viel Wissen zum Thema Locken-Haarstyling selbst beigebracht. Ein paar super einfach Frisuren-Inspirationen möchte ich deshalb heute mit euch teilen. Vielleicht ist ja der ein oder andere Lockenschopf unter euch dabei, der ein paar frische Ideen braucht. Wenn ihr noch mehr Tipps braucht, sagt gerne Bescheid!

_____________

English Version: Today I wanted to present you three easy curly hairstyles as I rarely see beauty tutorials for women who have curls. And with curls I don’t mean bouncy waves but really corkscrew curls like mine. Enjoy my tips and leave me some feedback if you like!

_____________

Look 1, Easy-Peasy-Dutt mit Schleife:

curly hairstyles

Für meinen ersten Look habe ich einen simplen Dutt kreiert. Hierfür ziehe ich von oben beginnend Schritt für Schritt Haarpartien hoch, so dass mein Haar gleichmäßig verteilt im Zopf landet (bei glatten Haaren passiert das mit einer Bürste. Doch davon lasse ich die Finger und arbeite wortwörtlich nur mit meinen Fingern). Danach zwirbel ich alle meine Haare in einen Dutt, zupfe sie ein bisschen auseinander und stecke sie dann mit ein paar Haarnadeln fest. Bei meinen Locken habe ich aber gemerkt, dass im Laufe des Tages oder abends am Hinterkopf immer ein paar Strähnen rausfallen und das Ganze dann nicht mehr so schick aussieht. Als kleinen Trick und aber auch um den Look ein bisschen ausgehfähiger zu machen, habe ich hinten eine Schleifenschnalle befestigt.

_________________

For my first look I created a simple ponytail. With my curls I’ve noticed that after wearing it for a little while a few strands always fall out at the back and then the whole style does not look so smart anymore. I came up with a little trick to stop this and also to make the look a bit more elaborate by attaching a little bow in the back.

curly hairstyles

Look 2, Edgy Curls:

curly hairstyles

Den zweiten Look mache ich mir sehr gerne, wenn ich eher etwas faul bin, oder ein bisschen “wilder”, aber dennoch gestylt aussehen möchte. Genauso wie ich es beim Foto-Shooting mit Mochni erwähnt hatte: Meine natürlichen Locken will ich nur betonen und die Form meiner Haare nur ein bisschen verändern. Hier schwinge ich einfach all meine Haare nach rechts, befestige ein paar Haarklammern an der Seite, damit der krasse Seitenscheitel hält, und verwende dafür sehr viel Haarwachs. Ich verwende selbst gemachtes Haarwachs (da ist nur Kokosöl, Bienenwachs, Vanillearoma, Olivenöl und ein paar andere Öle drin, ähnlich zu meinen DIY Lotion Bars, nur etwas öliger, hat eine Freundin von mir gemacht), zum einen für den Halt und die Pflege, und zum anderen, um die Lockenspitzen zu formen. Wer Probleme bei den Spitzen hat, weil sie sich nicht schön locken, dem empfehle ich einen Lockenstab zu verwenden, nur um eben die eigene Lockenform hervorzuheben und ein bisschen weniger Frizz zu haben. Zum Beispiel mit den Lockenstäben von BOSCH. Dann wäre mein Look etwas definierter. Welches Modell ihr nehmt, kommt auf eure Lockenart an. Bei kleinen Curls empfehle ich einen schmalen und bei größeren Wellen den breiteren Durchmesser. Diese Variante hat eine MUA auch mal mit BOSCH auf einem Event bei mir gemacht und das Ergebnis fand ich ganz toll! 

______________________

I really like to do the second look when I am feeling rather lazy, or a bit “wilder”, but still want a styled look. Just as I had mentioned with regards to the photo shoot with Mochni: I just want to emphasize my natural curls and change the silhouette of my hair a bit. Here I simply swing all my hair on one side, attach a pair of hair clips on the side to hold the side part, and use a lot of hair wax. I use homemade hair wax (which only contains coconut oil, beeswax, vanilla aroma, olive oil and a few other oils in it), which helps hold the hair, form the curly tips and also gives the hair some much needed care. If you have problems with the tips, I recommend using a fine curling iron, just to highlight your curl’s shape and help control frizz, for example the curling irons by BOSCH. A MUA gave me this style once at an event and I really loved it.

curly hairstyles

Look 3, Curly Braids:

curly hairstyles

Für den dritten Look habe ich mir etwas mehr Mühe gegeben, wobei das Flechten doch auch sehr einfach war. Ich habe hier wieder mein ganzes Haar auf eine Seite gelegt und festgemacht. Dann habe ich ganz oben an meiner Stirn angefangen, meine Haare seitlich zu einem Mozartzopf zu flechten. Hier lege ich die drei Haarsträhnen aber nicht immer übereinander, sondern immer untereinander. Ich finde, das sieht bei Locken einfach irgendwie “ordentlicher” aus. Unterhalb des Ohrs angekommen, teile ich dann meine Haarpracht in zwei große Strähnen. Hier flechte ich dann einen Fischgrätenzopf. Ganz am Ende ziehe ich dann an allen Ecken und Kanten des gesamten Zopfs, um diesen etwas größer und voluminöser aussehen zu lassen.

____________

The third look requires a little more effort, but the braiding was also very simple. I put all of my hair to one side and then fixed it there. Then I started at the top of my forehead to braid a kind of normal plait, but above. To do this I put the three strands of hair together, not always one above the other, but instead one below the other. I think that, for curly hair, this looks better than the traditional style of braiding. Once I get below my ear I then divide my hair into two large strands. Then I braid a fishtail braid. This may take a few tries to get but it’s actually pretty easy. At the end I pull at all corners of the entire braid to make it look slightly larger and more voluminous.

curly hairstyles

Ich hoffe, die Inspirationen haben euch gefallen. Alle Frisuren sind natürlich auch mit glattem Haar möglich, aber gerade für Locken, finde ich diese Styles sehr schön. Lasst mich wissen, falls ihr wieder einmal so etwas lesen wollt! Und lasst mich auch bitte wissen, wie viele von meinen Lesern Lockenschöpfe sind, das würde mich mega interessieren!

____________

I hope you enjoyed the hairspiration. All hair styles I mentioned are also possible with straight hair, but I find these styles especially beautiful for curls. Let me know if you would like more articles like this! And also let me know how many of my readers are curly heads, I am super interested to find out!

____________

– Sponsored Post in Zusammenarbeit mit BOSCH –

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

10 Comments

  • Franziska sagt:

    Hey Mia, ich habe die gleichen “Probleme” mit meinen frizzigen, feinen Locken. Ich hasse es, zum Friseur zu gehen, die wissen einfach nie, was sie damit anfangen sollen, und wenn ich auf eine Hochzeit oder so gehe, style ich mich immer selbst – ich fühle mich da mittlerweile wie eine Expertin 😉 Danke für den Post!

    • Mia sagt:

      Sehr gut! So geht es mir auch! Ich mache das einfach alles immer selbst 🙂 Hab nur etwas Panik, wenn ich selbst irgendwann mal heirate und dann einen Bad-Hair-Day habe…dann muss ich ja auch selber ran… oh oh. Naja, bis dahin übe ich einfach noch und teile dann die Looks mit euch wie heute 🙂
      Danke für dein liebes Feedback! <3

  • Melanie sagt:

    Ich mag alle 3 Frisuren! Besonders gefällt mir aber die letzte. 🙂 Und ich bin ein kleines bisschen neidisch auf deine lockigen Haare! 😀

    • Mia sagt:

      Danke, freut mich, dass dir die Looks gefallen! Haha, manchmal liebe ich sie, manchmal hasse ich aber auch meine Locken 😀 😛 Danke! <3

  • Leonie sagt:

    Vielen Dank für die tollen Inspirationen! Du hast die Sache mit den Locken komplett auf den Punkt gebracht und als ” lockenschopf ” fühle ich mich mehr als verstanden!!!

  • Vanessa sagt:

    Nope :/ ich habe die glattesten Haaren die man sich vorstellen kann und auch sehr feine. Ich fand deine Haare während der Reise immer so schön, du siehst auch wenn du nur einen einfachen Dutt trägst einfach “gerichtet” aus. Ich muss meine Haare immer mit nem Hilfsmittel locken, damit sie nach was aussehen. Das funktioniert zuhause super, aber auf Reisen hab ich halt nicht unbedingt eins dabei, das fand ich echt nervig 😀 ich finde übrigens den Dutt hier auch besonders schön!

    • Mia sagt:

      Oha, das komplette Gegenteil! Und ich stelle mir immer vor, wie einfach das sein muss, mit komplett glatten Haaren. Hat wohl jeder/ jede mal Bad Hair Days. Auf der Reise waren meine Haare in jedem Land anders, das war recht lustig 🙂 Am schönsten waren sie glaube ich in Costa Rica, da ist das Leitungswasser recht sauber und wir waren viel am Meer! 🙂

  • Lisa sagt:

    Oh wow die Looks sehen einfach super aus.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Liebe Grüße Lisa <3
    http://www.hellobeautifulstyle.blogspot.de

Connect