Gift a Tree

{Ad with / Anzeige mit Treedom}

In den letzten Wochen hatte ich euch ja ein paar materielle Geschenk-Ideen vorgestellt. Von nachhaltigen Präsenten bis hin zu DIY-Ideen war alles dabei! Sinnvoll schenken lautete die Devise meiner Beiträge. Kurz vor Weihnachten habe ich jetzt noch eine ganz besondere Geschenk-Variante für euch: Eine Baumpatenschaft von Treedom! Das ist gleichzeitig ein sehr persönliches, aber auch besonderes Geschenk, das gleich mehreren Menschen eine Freude bereitet – dem Beschenkten, aber auch den Kleinbauern, die vor Ort von der Patenschaft profitieren.

Zuerst hatte ich von Good Society, der Fair Fashion Jeans-Marke, von Treedom gehört. Das Unternehmen lässt seine entstandenen Emissionen mit Treedom ermitteln und fördert in Argentinien ein Wiederaufforstungsprojekt in der Region Gran Chaco. Wie ihr privat Treedom nutzen könnt und warum es das perfekte kurzfristige Geschenk jetzt kurz vor Weihnachten ist, erkläre ich euch heute:

___________________

Over the last few weeks I introduced you to some material gift ideas. From sustainable presents to DIY ideas, a little bit of everything was included! The motto of my posts was giving a meaningful gift. Just in time for Christmas, I have a very special gift option for you: A tree sponsorship from Treedom! At the same time, it is a very personal gift, but also a special gift that brings joy to several people – the recipient as well as the small farmers, who benefit from the sponsorship.

I first heard about Treedom from Good Society, the Fair Fashion Jeans brand. Good Society offsets its carbon emissions through Treedom by funding a reforestation project in the Gran Chaco region in Argentina. Today I want to explain how to use Treedom for yourself:

Gift a Tree

Was ist das Besondere an Treedom?

Auf der Treedom-Webseite wählt ihr ganz einfach aus aus vielen verschiedenen Baumarten aus und lasst diese mit eurem Kauf von Kleinbauern in unterschiedlichsten Ländern pflanzen. Treedom garantiert einen ökologisch-sinnvollen Anbau der Bäume. Es werden nur solche Bäume gepflanzt, die ursprünglich in den Pflanzungsgebieten vorkommen. Jede Pflanzung berücksichtig dabei die besonderen Bedingungen und Notwendigkeiten der Region und sichert das Gleichgewicht des Ökosystems. Und für die Kleinbauern, die den Baum pflanzen und behüten, stellen die Früchte der Bäume außerdem eine gute Einnahmequelle dar.

Jeder Baum wird fotografiert, geolokalisiert und bekommt seine eigene Online-Seite, so kannst du von Anfang an mitverfolgen, wie und wo genau der Baum eingesetzt wird und wächst. Dazu bekommt ihr noch regelmäßig Updates, so dass das nachhaltige Geschenk auch in Zukunft jede Menge Freude bereitet. Also ein ganz besonderer Weihnachtsbaum!

Eine positive Eigenschaft eines Treedom-Baums: die gepflanzten Bäume nehmen natürlich CO2 aus der Atmosphäre auf und produzieren Sauerstoff. So wird nicht nur den Kleinbauern vor Ort geholfen, sondern auch Baum für Baum dem Klima. 

___________________________

What’s so special about Treedom?

On the Treedom website you can easily choose from many different tree species and have them planted by small farmers in different countries. Treedom guarantees an ecologically meaningful cultivation of the trees. Only trees that originally occur in the plantation areas are planted. Each plantation takes into account the special conditions and necessities of the region and ensures the balance of the ecosystem. And for the small farmers who plant and protect the tree, the fruits of the trees are also a good source of income.

Each tree is photographed, geolocalized and gets its own online page, so you can see from the beginning how and where exactly the tree is placed and grows. In addition you get regular updates, so that the sustainable gift continues to bring a lot of joy in the future. So in a way it’s a very special Christmas tree!

A positive feature of a Treedom tree: the planted trees naturally absorb CO2 from the atmosphere and produce oxygen. So not only the small farmers are helped locally, but, tree by tree, the climate as well.

Photo Credit: Treedom

Warum gerade jetzt an Weihnachten?

Zur Weihnachtszeit bietet Treedom limitierte Weihnachtsspecials, zum Beispiel einen Kaffeebaum in Nepal, eine Kakaopflanze in Kamerun, Orangen in Italien oder Moringa in Haiti. Natürlich gibt es noch weitere, hier die Auswahl:

  • Macadamia
  • Mandarine
  • Kassia
  • Avocado
  • Beechwood
  • Mango

 

Außerdem könnt noch kurzfristig einen Baum “bestellen”, denn die digitale Glückwunschkarte erhaltet ihr auf Wunsch direkt nach dem Kauf (oder ihr könnt sie zu einem späteren Zeitpunkt als Überraschung digital an den Beschenkten senden). Dazu bietet Treedom von 9,90 bis 39,90 Euro für einen Baum auch preislich viele verschiedene Optionen! Gleichzeitig könnt ihr auch kreativ werden und zum Beispiel einen Baum passend zum Sternzeichen verschenken, dem Baum einen Namen geben sowie ihm eine persönliche Botschaft verpassen.

__________________________

Why right now at Christmas time?

Right now Treedom offers limited edition Christmas specials, such as a coffee tree in Nepal, a cocoa plant in Cameroon, oranges in Italy or Moringa in Haiti. Of course there are more, here is the selection:

  • Macadamia
  • Tangerine
  • Kassia
  • avocado
  • Beechwood
  • mango

 

You can also “order” a tree on short notice, because the digital greeting card can be obtained directly after purchase (or you can send it digitally to the recipient at a later date as a surprise). In addition, Treedom offers various price options from 9.90 to 39.90 Euros per tree! At the same time, you can also get creative and, for example, give away a tree to match the recipients zodiac sign, give the tree a name, and give it a personal message.

Gift a TreeGift a Tree

Photo Credit: Treedom

Für wen ist ein Baum von Treedom das passende Geschenk?

Patenschaften sind generell eine wunderbare Geschenkidee für Personen, die vermeintlich bereits alles besitzen. Und Bäume gibt es finde ich nie genug auf der Erde, deshalb passt hier Treedom als Weihnachtsgeschenk perfekt! Außerdem ist es eine schöne Idee für Menschen, die auf Zero Waste achten, auch bezogen auf Weihnachtsgeschenke, da ihr eine digitale Glückwunschkarte erhaltet. Diese kann auch übrigens geplant an den Beschenkten gesendet werden, wenn gewünscht, um so für eine freudige Überraschung im E-Mail-Postfach zu sorgen!

________________________

For whom is a Treedom tree the perfect gift?

Such a gift is a great idea for people who supposedly already have everything. And there are never enough trees on earth, so Treedom is a perfect Christmas present! It’s also a great idea for people who care about Zero Waste, including Christmas gifts, because they receive a digital greeting card. Incidentally, this can also be sent to the recipient at a later time, if desired, in order to give them a pleasant surprise in their e-mail inbox!

Für alle Neugierigen habe ich noch ein paar detailliertere Fragen an Treedom gestellt:

  • Wie garantiert ihr einen ökologisch-sinnvollen Anbau der Bäume? Werden die Bäume in Monooder Polykulturen angebaut? Antwort von Treedom: Treedom folgt einer strikten Methodologie, welche die ökologische, soziale sowie ökonomische Nachhaltigkeit und Wirkung garantiert. Diese wurde in Kooperation mit der Universität Tuscia und deren Fakultät für Agrarwissenschaften wissenschaftlich entwickelt. Ziel ist es, die Erhaltung und Wiederherstellung des forstwirtschaftlichen Ökosystems und der biologischen Vielfalt zu fördern. Die Bäume werden folglich mehrheitlich in Mischwäldern angebaut. Auch bei der Auswahl der Pflanzenarten gibt es bestimmte Richtlinien. So werden ausschließlich einheimische Pflanzen angebaut und die Spezies darf keine Bedrohung für die lokale Flora darstellen. Hiebei ist es besonders wichtig, dass die Auswahl der Baumarten auch den speziellen Bedürfnissen der lokalen Communities zugute kommt.
  • Wie stellt ihr sicher, dass die Kleinbauern auch wirklich vom Anbau direkt profitieren? Die Kleinbauern bzw. Agrargenossenschaften erhalten die für die Projekte nötige Ausbildung und die Bäume gehören allein ihnen. Sie leben langfristig von der Nutzung der Bäume, indem sie etwa deren Früchte verkaufen. Die Kleinbauern werden verpflichtet, ihre Mitmenschen unabhängig von ihrem Geschlecht und ihrer ethnischen und sozialen Herkunft in die Aufforstung einzubeziehen. Durch die aktive Einbindung der ortsansässigen Bevölkerung wird ein faires Einkommen sichergestellt und ganze Gemeinden nachhaltig gestärkt. Kürzlich hat eine Analyse ergeben, dass das erste Treedom Projekt in Kenya eine Sozialrendite (SROI) von durchschnittlich 84,7 Dollar pro gepflanzten Baum erzielte – und das allein in den ersten fünf Jahren. Dabei ist zu beachten, dass die Bäume frühestens im dritten Jahr nennenswerte Erträge abwerfen und über die Jahre hinweg exponentiell wachsen.
  • Wie berechnet ihr den CO2-Ausgleich der einzelnen Bäume? In Zusammenarbeit mit der Universität Tuscia haben wir eine Kalkulationsmethode entwickelt, die uns ermöglicht, den einzelnen CO2-Ausgleich jedes einzelnen Baumes zu berechnen. Das Bewertungsmodell beachtet die Biomasse des einzelnen Baumes gemäß ihrer Art, den verschiedenen ökologischen Gebieten und den geografischen Koordinaten.

_____________________________________

For all the curious, I have put a few more detailed questions to Treedom:

  • How do you guarantee an ecologically meaningful cultivation of the trees? Are the trees grown in mono or polycultures? Answer by Treedom: Treedom follows a strict methodology that guarantees environmental, social and economic sustainability and impact. This was scientifically developed in cooperation with the Faculty of Agricultural Sciences from the University of Tuscia. The aim is to promote the conservation and restoration of the forest ecosystem and biodiversity. The trees are therefore mostly grown in mixed forests. There are also certain guidelines when selecting plant species. So only native plants are grown and the species do not pose a threat to the local flora. It is particularly important that the selection of tree species also benefits the special needs of local communities.
  • How do you ensure that the small farmers really benefit directly from cultivation? The smallholders and agricultural cooperatives receive the necessary training for the projects and the trees belong to them alone. They live on the long-term use of the trees, for example by selling their fruits. Small farmers are obliged to involve their local community in afforestation, regardless of their gender and their ethnic and social origin. The active involvement of the local population ensures a fair income and strengthens the entire community. Recently, an analysis has shown that the first Treedom project in Kenya achieved an average social return (SROI) of $84.7 per tree planted – and that in the first five years alone. It should be noted that the trees have noteworthy yields at the earliest three years after being planted and grow exponentially over the years.
  • How do you calculate the CO2 balance of the individual trees? In collaboration with the University of Tuscia, we have developed a calculation method that allows us to calculate the CO2 balance of each individual tree. The assessment model considers the biomass of the tree according to their species, the different ecological areas and the geographic location.

 

(PS: Die Waldfotos habe ich übrigens letztes Wochenende im Plänterwald in Berlin geschossen. Ich bin immer so dankbar, dass wir so viel Grünfläche und sogar kleine Wälder mitten in der Stadt haben!)

Wie findet ihr die Idee? Kommt so eine Patenschaft für euch als Geschenk in Betracht? Ich finde das Projekt super! Ich habe dieses Jahr bereits damit angefangen, vermehrt Patenschaften zu verschenken und ich liebe diese Geschenkvariante! Damit macht man einfach mehr als eine Person glücklich und sie stellt wirklich ein sehr persönliches und sinnvolles Geschenk dar.

Ich freue mich über euer Feedback. Lasst mich wissen, ob ihr auch schon einmal eine Patenschaft verschenkt oder eventuell auch erhalten habt!

_____________________

(PS: Incidentally, I shot the forest photos last weekend in Plänterwald in Berlin, and I’m always so thankful that we have so much green space and even small forests in the middle of the city!)

What do you think of this idea? Would you consider giving such a gift? I think the project is great! I have already started giving more sponsorships this year as gifts and I love this option! It makes more than one person happy and it is truly a very personal and meaningful gift.

I look forward to your feedback. Let me know if you ever gave away a sponsorship or maybe even received one!


Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Warning: Parameter 2 to qtranxf_excludeUntranslatedPostComments() expected to be a reference, value given in /homepages/9/d529737197/htdocs/clickandbuilds/WordPress/heylilahey/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Ich stimme zu.

4 comments
  1. ich finde die Idee ist sooo klasse! Einfach schön 🙂 Super, dass du darüber schreibst.
    Und lustig: Alex und ich haben am Wochenende auch Fotos im Wald für einen Beitrag gemacht und das Preset hat sooo geholfen 🙂 Dickes Bussi, Justine

  2. Oh, was für eine tolle Idee! Ich habe zwar schon alle Geschenke, aber das kommt noch dazu.

    Letztes Jahr habe ich meiner Tochter eine Patenschaft für einen Geparden geschenkt, in einem Reservat, das in Namibia verwaiste Wildkatzenbabys aufpäppelt und wieder auswildert.

    1. Eine Patenschaft finde ich, ist eine wunderbare Sache!!! So ein schönes Geschenk, bei dem sich gleich mehrere Menschen freuen und die Natur und die Tiere hoffentlich auch viel davon haben!