Dienstag, der 21. November 2017
7 Tips to successfully buy beauty products online
beauty products online

Impulskäufe, Fehlkäufe, volle Badezimmerschränke, Unsicherheit im Online-Kauf und viele abgelaufene Kosmetik-Produkte: ich glaube jede Beauty-Liebhaberin kennt das Drama. Der Kauf von Naturkosmetik muss nicht immer nachhaltig sein. Denn wenn Produkte im Warenkorb landen, die am Ende nie wirklich verwendet werden, ist das leider nicht nur Geld- sondern auch Ressourcenverschwendung. Passend zum anstehenden Cyber Weekend, bei dem ihr auch Beauty-Items günstiger shoppen könnt, habe ich deshalb ein paar Tipps zusammen getragen, mit denen ihr, hoffentlich, zukünftige Fehlkäufe im Bereich Kosmetik vermeiden könnt.

__________________________

Impulse purchases, bad buys, full bathroom cabinets, insecurity when buying online and many expired cosmetics products: I believe every beauty lover knows the story. The purchase of natural cosmetics is not necessarily always sustainable. When products end up in the shopping cart, but are never really used, this is unfortunately not only a waste of money but also a waste of resources. To prepare for the upcoming Cyber Weekend, where you can also buy discounted beauty items, I’ve put together a few tips that can, hopefully, help you avoid bad buys.

Some tips not new, but I always find lists helpful, even if its just to remind me of all the little tips. (All tips below the German version)

beauty products online

Einige Tipps sind für euch bestimmt nicht neu, aber ich finde so Listen immer spannend, um sich zumindest an die bereits bekannten Hinweise zu erinnern.

  1. Aufbrauchen: Dieser erste Tipp ist zwar ein No-Brainer, aber selbst ich erwische mich hin und wieder dabei, wie ich mit Cremes und Makeup liebäugle, obwohl noch eine halb volle Gesichtspflege in meinem Schrank steht. So shoppt man auch wirklich, was man braucht und es stehen nicht mehrere Varianten im Badezimmer oder auf dem Schminktisch, die im schlimmsten Fall dann auch noch ablaufen und weggeworfen werden müssen.
  2. Samples, Tester und Gratisproben: Auf YouTube erhalte ich seeeehr viele Fragen zum Thema Naturkosmetik. Und ich berate super gerne und gebe auch immer meine eigenen Erfahrungen weiter. Jedoch reagiert jede Haut und jedes Haar unter Umständen komplett anders, als ich es im Review mitteile. So eignen sich zwar Testberichte für einen ersten Eindruck, aber ich empfehle bei bestimmten Produkten wie Foundation und Concealer zum Beispiel immer Tester. Online finde ich immer wieder kostenlose Proben. Und in manchen Onlineshops gibt es sogar Testpakete mit individuellen Produkten, die man für wenig Geld bestellen kann. Hier habe ich euch ein paar Varianten zusammengestellt:
  3. Kleinere Größen: Passend dazu empfehle ich auch zuerst einmal die kleinere Größe zu bestellen, wenn es sich um ein unbekanntes Produkt handelt. Das kann zwar im 100ml-Preis teurer sein, aber zumindest hat man dann nicht eine riesige Packung zuhause, die sich für den eigenen Hauttypen doch überhaupt nicht eignen.
  4. Offline testen: Nicht jeder ist ein großer Online-Fan, so wie ich, und lokal einzukaufen ist sowieso unterstützenswert! Und so geht es euch glaube ich zum Großteil auch. Ich erhalte sehr sehr viele Nachrichten, wo man den Produkt X und Y testen kann. Hier kann ich immer nur raten, bei der jeweiligen Firma auf der Webseite nach “Geschäften” oder “Stockists” zu schauen. So seht ihr auch, welche Kosmetiksalons oder sogar Fashion-Läden die Brand führen. In Berlin speziell kann ich Belladonna Naturkosmetik in Kreuzberg empfehlen, sowie die Showrooms von SAVUE und Amazingy.
  5. All-In-One Produkte: Schaut auch gerne regelmäßig nach Produkten, die verschiedene Anwendungsbereiche haben. Falls sich der Beauty-Helfer dann z.B. nicht als Gesichtscreme eignet, kommt er vielleicht stattdessen als Makeup-Entferner, Bodylotion für unterwegs oder als Augencreme zum Einsatz. Bestes Beispiel dafür: der Dr Bronner’s Magic Balm, den ich sehr gerne vielfältig einsetze.
  6. Reviews: Wie eben erwähnt, gute Reviews sind Life! Ich hole mir gerne Tipps und Ratschläge von Freunden und Kollegen, aber auch genauso gerne von Bloggern und YouTubern! Außerdem liebe ich Reviews von Kunden auf den einzelnen Produktseiten. So kann ich am besten “aus der Ferne” abschätzen, ob das Produkt für mich taugen würde oder nicht. Bedenkt aber immer, dass z.B. eine Creme beim YouTuber der ehrlich absolute Favorit sein, bei einem selbst aber überhaupt nichts taugen kann. Hier helfen dann noch mehr Recherchen, Proben und weitere Tipps, die ich oben erwähnt habe.
  7. Live-Chat: Ich bin ein großer Live-Chat-Fan! Ich habe ihn schon bei einigen Kaufentscheidungen, egal ob Beauty oder Fashion, zu schätzen gelernt. Gerade wenn ich mich zischen zwei Produkten oder Größen nicht entscheiden konnte, war der Live-Chat super hilfreich. Danach gab es eigentlich kaum Fehlkäufe! Also nicht davor scheuen, den kleinen Button anzuklicken.

 

Ich hoffe, diese Tipps können euch etwas helfen, oder zumindest daran erinnern, wie ihr Fehlkäufe im Bereich Beauty vermeiden könnt. Kauft ihr Kosmetik eigentlich nur im Geschäft oder auch gerne online? Habt ihr noch mehr Tipps?

PS: Jepp, die zwei oben sind sehr sommerliche Bilder 🙂 Ich wollte einfach noch die schönen Beauty-Fotos aus Thailand mit euch teilen und so ein bisschen passt es ja 🙂

PPS: Hier findet ihr übrigens all die Shops und Marken aus dem Bereich Beauty, die ich gut finde!
___________________________

English version:

1. Finish what you have: even though this first tip is a no-brainer, I sometimes catch myself craving new creams and makeup, even though I have a half full cream in my bathroom. This way you will only buy what you really need and there are not several variants of the same thing in the bathroom or on the dressing table, which in the worst case end up expiring and must be thrown away.

2. Free samples and testers: On YouTube, I get a lot of questions about natural cosmetics. I like to give advise and always share my own experiences. However, everyones skin and hair may react completely differently than what I say in my reviews. Reviews are great for a first impression, but for certain products like foundation and concealer, for example, I always recommend testers. Online, I am always able to find free samples. In some online stores, you are also sometimes able to order individual test packages. 

3. Smaller sizes: If you are ordering a product for the first time, I recommend ordering a smaller size. Although this may be more expensive, it is good to test out a product and this way you won’t end up with a huge package of something that is not suitable for your skin type.

4. Find somewhere to test it offline: Not everyone is a big fan of shopping online like me, and it is great to shop locally and support your local shops! I receive a lot of messages asking where it is possible to test product X and Y. The best advice here is to at the website of the respective company for “shops” or “stockists”. This way you also see which beauty salons or even fashion stores have the brand. In Berlin I can recommend Belladonna natural cosmetics in Kreuzberg, as well as the showrooms of SAVUE and Amazingy.

5. All-In-One Products: I also like to check regularly for products that have many uses. Sometimes things such as a face cream can be used instead as a make-up remover, body lotion or eye cream. The best example: the Dr Bronner’s Magic Balm, which I like to use in a variety of ways.

6. Reviews: As I mentioned above a good review can be very helpful! I like to get tips and advice from friends and colleagues, but also from bloggers and creators! I also love reviews from customers on product pages. This way I can best estimate “from afar” whether the product will be suitable for me or not. Always remember, however, that something that a blogger or creator loves may not be good for you. This is why reading many reviews and using the other tips from above is helpful.

7. Live Chat: I’m a big live chat fan! I’ve learned to appreciate it when it comes making decisions on purchases, whether beauty or fashion. When I can’t decide between two products or sizes, the live chat is always super helpful. Since I have started using it I have made hardly any bad purchases! So do not be afraid to click on the little button.

I hope these tips can help you, or at least remind you how, to avoid bad beauty product purchases. Do you buy cosmetics online or only in stores? Do you have any more tips?

PS: Yeah, these pictures are very summery 🙂 I just wanted to share the beautiful photos from Thailand with you and it somehow fits 🙂
PPS: Find all the beauty shops and brands that I like here!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Comments

Connect