August 7, 2017
Wrapped Blouse & New Outfit Plans
boho Wrapped Blouse

Ich habe gemerkt, dass meine Outfits in den letzten Wochen doch recht simpel waren. Ich fotografiere ja immer das, was ich an dem Tag eh bereits an habe und manchmal waren das einfach nur schlichte Looks. Das hat sich meiner Meinung nach aber zu sehr gehäuft. Ich möchte zeigen, dass Fair Fashion richtig stylisch und cool sein kann und nicht nur aus Schwarz-Weiß-Basics besteht. Deshalb habe ich mir vorgenommen, im August und September viel mehr schicke Outfits zu präsentieren. Bei gutem Wetter bin ich kreativer, also nutze ich die letzten warmen Monate diesen Jahres jetzt noch!

____________________________

I noticed that my outfits were quite simple over the last few weeks. I always just take pictures of what I already have on during the day, and lately they were often just plain looks. However, I made up my mind to share outfits that are a little bit more special! I want to show that fair fashion can be stylish and cool and not just consist of black and white basics. I hope I can keep up with my resolution!

boho blouse-2

Mein Plan ist es, mich von Pinterest und Top-Fashion-Bloggern inspirieren zu lassen und dann eigene Fair-Fashion-Looks zu kreieren. Dafür muss ich aber erst einmal ein paar neue Streetstyles pinnen, denn bisher habe ich nur ein Board zum Thema „Boho Outfit Inspiration„. Das ist aber wieder sehr lässig 🙂 Habt ihr Pinterest-Account-Tipps für mich?

___________________________

My plan is to take inspiration from Pinterest and top fashion blogs and then create my own fair fashion looks. But first, I have to pin a few new street styles, as currently I have only one outfit board on Pinterest called „Boho Outfit Inspiration„. And that’s again filled with only casual looks 🙂 Do you have any Pinterest account recommendations for me? 

boho blouse-7boho blouse / Wrapped Blouse

Die Bluse habe ich übrigens von einem Etsy-Shop. Dieser fertigt nur nach Bestellung und passend zu den eigenen Maßen. So wartet man schon mal mehrere Wochen auf sein Top. Vielleicht nicht 100% nachhaltig, aber auf jeden Fall ein perfektes Slow-Fashion-Teil. Leider ist der Shop derzeit offline, ich weiß nicht warum, aber sobald er wieder online ist, verlinke ich ihn für euch. Ansonsten habe ich für euch weiter unten noch schöne Alternativen gefunden!

___________________________

I got the blouse from an Etsy shop. It’s so great as it was made to measure. I had to wait a few weeks for it to be made but that’s what I call true slow fashion! It’s not a fast buy but I had to think about the design I like and we exchanged a few emails back and forth regarding my measurements. The top is maybe not 100% sustainable, but definitely a perfect slow fashion piece. Unfortunately the shop is currently offline. I don’t know why, but as soon as it’s online again, I will add the link for you. Otherwise I’ve found some nice alternatives for you, linked below!

boho blouse-10 boho blouse-Wrapped Blouseboho blouse-3boho blouse-1

Outfit details (Affiliate Links):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

7 Comments

  • Valerie sagt:

    Super schöner Look. Die Bluse ist total mein Ding! Ich freue mich schon auf die chicen Looks <3

  • Franzi sagt:

    Tolle Idee! Finde aber, dass man bei sowas immer gefahr läuft die leute zu noch mehr Konsum zu bringen.. Ich finde eigentlich schick kombinierte Basic looks toll weil es menschlich ist und zeigt, dass man was mehr als einmal tragen kann! Ist aber auf jeden fall ein guter Plan, zeigen zu wollen, dass fair fashion auch stylish sein kann, hoff nur du bleibst bei deiner capsule wardrobe:)!

    liebe grüße

    Franzi
    https://unpetitsourireslowsdown.wordpress.com/

    • Mia sagt:

      Danke! 🙂 Ich glaube meine Capsule Wardrobe wurde total missverstanden. Viele dachten jetzt bereits, das ist alles, was ich habe und trage. Ich habe nicht nur die 20 Teile, die ich da vorgestellt habe. Ich habe die Capsule Wardrobe zum einen als Inspiration vorgestellt, zum anderen kann man sich natürlich komplett nur nach dieser richten, und als dritten Punkt ist sie dafür da, dass man eine gute Basis hat, um nicht sagen zu können „ich habe nichts zum anziehen“ oder „ich weiß nicht, was ich kombinieren soll“. Also so als Fashion-Styling-Grundlage. So wie „was braucht jede gute Küche“. Wer Minimalist ist, und nur diese Kleidung braucht, Hut ab. Ich habe auf jeden Fall mehr Teile.

  • Anja sagt:

    Was für ein tolles Outfit! Schön stimmig, irgendwie schlicht und trotzdem spannend 🙂

Connect