February 24, 2017
Vegan Food Guide Hanoi: 48h of Eating, Sightseeing and Activities
Vegan Food Guide Hanoi
Ich habe mich ein bisschen davor gedrückt, meinen ersten Vietnam-Blogpost zu verfassen, da ich eine kleine Hass-Liebe zu dem Land entwickelt habe. Viele, viele Ecken waren wunderschön, wir hatten tolle Erlebnisse, aber eben auch ein paar blöde Negative. Keine Ahnung, warum gerade diese so fest in meinem Gedächtnis abgespeichert sind. Als kleine Schreib-Therapie starte ich heute deshalb mit einem meiner liebsten Orte in Vietnam: Hanoi! Die Stadt war unser erster Stop im Viet des Südens und ich war sofort überwältigt, im positiven Sinne. Ja, überall fahren hupende Scooter und das komplette Leben spielt sich draußen auf der Straße ab, aber irgendwie hatte ich trotzdem immer ein positives Gefühl.

Falls es für euch auch in nächster Zeit nach Hanoi geht, habe ich meine liebsten veganen Restaurants zusammengestellt, sowie Aktivitäten und Sightseeing-Tipps, die ihr nicht verpassen solltet!

Where to stay
Wir haben uns im Party Backpacker Hostel niedergelassen. Klingt nach viel los, aber war es gar nicht. Das Hostel war ruhig, sauber und günstig. Die Matratzen sind mega mega hart, aber wir finden das ja gut. Allgemein würde ich aber dazu raten, im Old Quarter zu übernachten. Für mich ist das die perfekte Lage! Busy aber spannend!

_________________________

I’ve been a bit hesitant about writing my first Vietnam blog post because I’ve developed a little love-hate-relationship with this country. We had many, many beautiful moments, but also a few negative experiences. I really don’t know why those are stored so perfectly in my memory, no clue! So, as a sort of writing therapy, I am going to start today with one of my favorite places in Vietnam: Hanoi! The city was our first stop in Nam and I was immediately overwhelmed, in a positive way. Yes, scooters ride everywhere and honk right next to you and life is happening out on the street, but somehow I always had a positive feeling while wandering around.

If you are going to Hanoi in the near future, I have put together my Vegan Food Guide Hanoi, as well as activities and sightseeing tips that you should not miss!

Where to stay

We chose the Party Backpacker Hostel. It sounds like a crazy place but it was actually pretty quiet as well as clean and cheap. The mattresses are super hard, but we actually like that. In general I would advise to stay in the Old Quarter. For me this is the perfect location! Busy but exciting!

Vegan Food Guide Hanoi

Where to eat (vegan)
Pateta Banh Mi
Schon vor unserer Ankunft in Vietnam hatte ich mir gedacht, dass ich als Vegetarierin ein echtes Banh Mi nicht so wirklich erleben werden kann. Überall steckt einfach immer Fleisch drin. Zum Glück haben wir aber das Lokal Pateta entdeckt: super günstige und gute Banh Mis und das für Allesesser sowie für Veggies und Veganer (siehe Bild oben). Pluspunkt: Das Lokal befindet sich an einer coolen geschäftigen Ecke, die man vom zweiten Stock des Restaurants aus beim Essen beobachten kann.

Aubergine Cafe
Hier hatte ich meine allererste Mahlzeit in Vietnam und dachte, ab sofort geht es nur noch so geil weiter (nach ein paar Tagen musste ich leider feststellen, dass ich etwas zu optimistisch war). Das Essen im Aubergine Restaurant war SO gut und günstig. Ich hatte zum Beispiel die gebratene Aubergine im Sesam-Mantel – eine perfekte Mischung aus weich und knusprig!

___________________________

Where to eat (vegan)

Pateta Banh Mi

Before our arrival in Vietnam I assumed that I as a vegetarian I wouldn’t be able to experience a real Banh Mi. They just put meat in everything. Fortunately, we discovered Pateta: super cheap and good Banh Mis with two veggie and vegan options (see picture above). Plus: the place is located on a cool busy corner, which you can watch from the second floor of the restaurant.

Aubergine Cafe

I had my very first meal in Vietnam here and I thought “from now it’s always going to be so good” (after a few days I unfortunately had to realise that I was a bit too optimistic). The food at the Aubergine restaurant was SO good and cheap. I had the fried aubergine coated in sesame – a perfect blend of soft and crispy!

Hanoi 2 (2 of 3)

La Studio Art Dealer and Vegan Cafe
Hier hatten wir nur einen Nachmittagssnack mit veganem Muffin und Kurkuma-Milch. Das Besondere aber an diesem Cafe: Es ist nicht so einfach zu finden und man muss eine nichtssagende Treppe hochsteigen. Oben heißt es dann klopfen, um reingelassen zu werden. Das ganze Interieur erinnert eher an ein Wohnzimmer, als an ein Cafe, was ich aber spannend und gemütlich fand. La Studio ist also eher ein Erlebnis meiner Meinung nach, als ein kulinarisches Highlight. Achtung aber: Die Toilette ist leider nicht wirklich sauber, nur so als Hinweis.

_______________

La Studio Art Dealer and Vegan Cafe
We only had an afternoon snack of a vegan muffin and turmeric milk here. The special thing about this cafe is that it is not so easy to find and you have to climb an indistinct staircase. Then you have to knock to get in. The whole interior reminds me of a living room rather than a cafe, which I found quite exciting and comfortable. La Studio is therefore more of an experience in my opinion than a culinary highlight. Attention: unfortunately the toilet is not really clean, just as a heads-up.

Hanoi Vegan Food Guide (3 of 12)
Hanoi Vegan Food Guide (2 of 2)Hanoi 2 (3 of 3)

Minh Chay vegan Restaurant
Hier habe ich wieder veganes Vietnamesisches Essen gefunden, z.B. vegane Pho, so dass wir hier für ein Abendessen glücklich geschlemmt haben! Falls ihr aber nicht so sehr auf Fake-Meat steht, könnte das Restaurant vielleicht nicht das Passende sein.

Om Hanoi: Yoga and Cafe
Im Om Hanoi hatten wir einen entspannten Nachmittag nach viel Sightseeing. Leider ist es nicht sehr günstig hier, aber die gemütliche Atmosphäre samt Katze und Paletten-Möbel macht es wieder wett! Ich hatte neben einer leckeren Suppe außerdem einen veganen Schokoladenkuchen! Yum!

_____________________

Minh Chay vegan restaurant

Here, I again found vegan Vietnamese food, e.g. Vegan Pho, so we happily enjoyed a relaxed dinner here! If you’re not really into fake meat, the restaurant might not be the right thing for you.

Om Hanoi: Yoga and Cafe

Here we had a relaxing afternoon after a lot of sightseeing. Unfortunately, it is not very cheap here, but the cozy atmosphere, together with a cat and pallet furniture make up for it! I had a delicious soup as well as vegan chocolate cake! Yum!

Hanoi 2 (1 of 3)Hanoi Vegan Food Guide (7 of 10)

The Hanoi Social Club
Kein strikt veganes oder vegetarisches Restaurant, aber ein sehr coole Location, für die es sich lohnt, auch nur für einen Kaffee oder so vorbei zu schauen. Auch hier wieder keine super günstigen Preise, aber wer hier essen möchte, findet auch vegane Optionen! Wir hatten nur bereits einen vollen Magen und deshalb kann ich das Essen dort nicht bewerten.

_________________

The Hanoi Social Club
Not a strict vegan or vegetarian restaurant, but a very cool place even if its just for a coffee. Again, this place is not really super cheap, but you can also find vegan options! We already had a full belly so we just had drinks and therefore I can’t really review the food there.

Hanoi Vegan Food Guide (9 of 10)

What to Do:
Das viele Essen muss natürlich richtig verdaut und wegspaziert, oder mit Bier und Kaffee runtergspült werden! Dafür habe ich auch ein paar Tipps für euch parat:

Coconut Coffe im Cong Caphe trinken
Ok, wir sind nicht wirklich Kaffee-Liebhaber, aber was gibt es Cooleres, als am Straßenrand in Hanoi auf einem kleinen, typischen Plastikhocker zu sitzen und einen “Coffee” zu schlürfen? Wer Milch hin oder her nicht ganz so eng sieht, sollte den Coconut Iced Kaffee probieren! SO lecker!

____________________

What to Do:
After so much food, you will have to walk it off or at least flush it down either with beer or coffee 🙂 Here are some tips for you: 

Drink Coconut Coffe in Cong Caphe
Ok, we are not really coffee lovers, but what is cooler than sitting on a small, typical Hanoi plastic stool and sipping a “coffee” on street? If you are not super strict with the whole milk topic, you should definitely try the Coconut Iced coffee! So delicious!

Hanoi Vegan Food Guide (2 of 12)Hanoi Vegan Food Guide (1 of 12)

Genauso wichtig: Local Beer am Straßenrand trinken
Wieder sitzt man hier auf den kleinen, typischen Plastikhockern, nur diesmal zu einer anderen Uhrzeit an einer anderen Ecke 🙂 Ich kann die Ecke Luong Ngoc Quyen Street und Ta Hien Street empfehlen. Dort war viel los, man sitzt mitten zwischen den Locals und trinkt für 50 Cent kühles, erfrischendes Bier.

____________

Just as important: Have a local beer on the street corners

Again, you position your bum on a small, typical plastic stool, only this time in the evening at a different corner 🙂 I can recommend the corner of Luong Ngoc Quyen Street and Ta Hien Street. There was a lot going on, you sit in the middle of the locals and drink cool, refreshing beer for 50 cents.

Hanoi Vegan Food Guide (3 of 4)

Wir waren relativ früh da, es wurde nochmal viermal so voll:

It got about four times as full as this:

Hanoi Vegan Food Guide (2 of 4)

Walk walk walk:
Spaziert so viel ihr könnt durch die verschiedensten Straßen von Old Town. Wer will, sollte danach auch eine Runde um den Ho Hoan Kiem See drehen und das lokale Leben am späten Nachmittag genießen: Familien, die dort spielen, Pärchen, die dort eine romantische Runde drehen, sowie Jung und Alt, die gemeinsam Tai Chi praktizieren oder am Outdoor-Gym trainieren. Dabei ein obligatorischer Stop: Die Cau The Huc Brücke (und wer den Eintritt zahlen will, den dazugehörigen Tempel).

__________________

Walk walk walk

Walk around the various streets of Old Town. If you want, you should also stroll around the Ho Hoan Kiem Lake and enjoy the local life in the late afternoon: families playing there, couples who make a romantic stroll there, as well as young and old people practicing Tai Chi together or working out at the outdoor gym. An obligatory stop: The Cau The Huc bridge (and for those of you willing to pay the entrance fee, the associated temple).

Hanoi Vegan Food Guide (11 of 12)Hanoi Vegan Food Guide (5 of 12)Sightseeing:
Nicht verpassen dürft ihr das Ho Chi Minh Mausoleum. Ihr werdet zwar mit einer riesigen Schlange konfrontiert werden, aber diese bewegt sich sehr schnell und wird von den Angestellten dort zügig abgearbeitet. Auch im Mausoleum selbst geht es rasch voran, also wundert euch nicht, wenn ihr in 10 Sekunden durchgeschleust werdet. Einmal im Gebäude darf man keine Fotos machen, nicht sprechen, nicht Kaugummi kauen, keine Hände in der Hose etc. Wir sind danach wieder direkt raus aus dem Gelände Richtung Süden und nicht durch den Garten, der extra kostet (ein kleiner Backpacker-Spartipp von uns, denn uns wurde gesagt, dass es angeblich keinen anderen Ausgang gibt, wir haben dann gesucht, haha).

____________________

Sightseeing

Do not miss the Ho Chi Minh mausoleum. You will be confronted with a huge line, but this moves very fast and is processed by the employees quickly. Also, so that you are not surprised, you are ushered through the Mausoleum itself very quickly. We were in there for a total of maybe 10 seconds. Once in the building, you can not take photos, can not speak, can not chew gum, can’t put your hands in your pants, etc. Afterwards, we went back out to the south and not through the garden, which costs extra (a small backpacker money saving tip from us. We were told that there is supposedly no other exit, but we searched until we found one, haha).

Hanoi Vegan Food Guide (6 of 10)

Der Temple of Literature war auch interessant, hauptsächlich für uns aufgrund der Architektur und des Gartens!

______________

The Temple of Literature was also interesting, mainly for us due to the architecture and the garden!

Hanoi Vegan Food Guide (4 of 4)

Direkt in der Nähe findet ihr auch das Hoa Lo Prison, das ihr auch unbedingt auf eurem Plan haben solltet! Schwere Kost und oftmals voller Propaganda, aber sehr interessant!

___________________

Nearby is also the Hoa Lo Prison, which you should definitely include in your plan! Heavy material and often full of propaganda, but very interesting!

Hanoi Vegan Food Guide (8 of 10)

Ich hoffe, dass ihr mit diesen Tipps eure eigenen perfekten zwei Tage in Hanoi planen könnt! Mein Ratschlag: Plant euren Tag immer um die ganzen Restaurants, die ihr besuchen wollt, herum 🙂 Dann gibt es keine hungrigen und planlosen Minuten, die als Tourist immer nervig sind!

Viel Spaß und lasst mich wissen, falls ihr auch schon einmal in Hanoi wart und was ihr von der Stadt haltet! 

Nach dem Klick gibt es dann noch ein paar Travel-Fotos von uns:

_______________________

I hope that my Vegan Food Guide Hanoi and the other tips can help you plan your own perfect two days in Hanoi! My advice: always plan your day around all the restaurants you want to visit 🙂 Then there are no hungry and haphazard minutes that are always annoying as a tourist!

Have fun and let me know if you have been to Hanoi and what you think of the city!

After the click there are still a few travel photos taken by us: 

Hanoi Vegan Food Guide (1 of 2)Hanoi Vegan Food Guide (5 of 10)Hanoi Vegan Food Guide (8 of 12) Hanoi Vegan Food Guide (6 of 12) Hanoi Vegan Food Guide (2 of 10)Hanoi Vegan Food Guide (4 of 12) Hanoi Vegan Food Guide (1 of 10)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

6 Comments

  • Nathalie says:

    Liebe Mia,
    danke für den Beitrag.Ist bei mir schon über 2 Jahre her, dass ich in Hanoi war, aber sofort kamen Erinnerungen hoch.
    Hach der Coconut Cafe war großartig, krieg gerade Sehnsucht.
    Die Hassliebe kann ich verstehen, aber gerade Hanoi war definitiv mehr Liebe:)
    Liebe Grüße,
    Nathalie

    • Mia says:

      Oh wie schön, dass der Beitrag Erinnerungen hervorgerufen hat! Auch wenn dieses Gefühl mit Sehnsucht gepaart ist, finde ich sind solche Erinnerungen immer ein schönes Gefühl!
      haha, lustig, dass du das mit der Hassliebe auch erwähnt hast, Hanoi war auf jeden Fall Liebe!

  • Corinna says:

    Witzig dass du das schreibst mit deiner Hass-Liebe! Ich hab tatsächlich auf meinen Reisen durch Asien auch so viele Menschen getroffen, die es entweder geliebt haben oder aber gar nicht so schön fanden – wegen dem Verkehr oder auch der etwas ruppigeren Mentalität, da gingen jedenfalls die Meinungen auseindern wie bei keinem anderen Land. Muss man sich wohl sein eigenes Bild von machen, aber ich kann es mir schon schön vorstellen. Das Essen sieht auf jeden Fall super gut aus!! 🙂
    Liebe Grüße,
    Corinna
    http://www.kissenundkarma.de

    • Mia says:

      Ja, das ist echt ein Ort, bei dem man sich sein eigenes Bild machen muss. Jesse hat es wie gesagt geliebt, Freunde von mir auch, aber gleichzeitig hab ich oft gehört und gelesen, dass auch andere ein Zwiespältiges Verhältnis wie ich zu Vietnam entwickelt haben 🙂

      Das Essen in Hanoi war super! Zumindest die Ort, die ich gelistet habe 😀

  • Anne says:

    Toller Beitrag! Da ich allerspätestens 2018 nach Vietnam möchte, werde ich mir alle Spots für veganes Essen gleich mal notieren!Die Bilder sind auch sehr sehr schön<3

    Liebe Grüße
    Anne

    http://solubia-vital.de/

    • Mia says:

      Sehr gut!!! Hanoi und Hoi An solltest du auf keinen Fall verpassen! Tolle Städte, finde ich! Und auch in Hoi An habe ich ein tolles veggie Restaurant gefunden!

      Viel Spaß schon einmal 🙂

Connect