October 27, 2015
Interior: bedroom update
bedroom (1 of 3)

Heute gibt es endlich mal wieder ein Interior-Update. Fragt mich nicht, warum das so lange gedauert hat, obwohl Einrichtungs-Blogposts stark nachgefragt waren. Jetzt geht’s aber endlich wieder los und heute ist unser Schlafzimmer dran. Ich zeige euch, was wir alles gemacht haben, bei geringem Budget mit viel DIYs und 2nd-Hand-Schmuckstücken:

Today I have finally an interior update for you. Don’t ask me why it took so long, even though you asked for new blogposts about our apartment. But now I finally got back on track and today it’s time for a bedroom update. I show you what we had to change, how it was all done low budget with lots of DIYs and 2nd hand pieces:

Unten seht ihr ein kurzes Vorher-Foto. Die Spanplatten mussten raus, der Dielenboden darunter geschliffen, an einigen Stellen ausgetauscht und geölt werden. Die Wände ließen wir weiß, da ich lieber mit Deko, Pflanzen und Textilien Farbakzente setze (Hier ein paar mehr Fotos).

Im ersten Schritt war unser Schlafzimmer über Monate fast rein weiß. Ich liebe es, alles in weiß zu halten, aber Jesse liebt Farben und mag es bunter und gemütlicher. Ein klassischer “Pärchen-zieht-zusammen”-Fall. Deshalb war ein Kompromiss nötig.
___________
Here a quick before photo. The red xy had to be taken out, the wooden floor underneath had to be sanded, at some places exchanged and oiled. We left the walls white as I prefer to use color in decoration, textiles and plants (here more photos).

In the first few months our bedroom stayed nearly all white. I love to keep everything white but Jesse loves colors and prefers it all more colorful and cozy. A typical case of “a couple moves together”. That’s why we needed a compromise.

Die Lösung: ein gemütlicher Boho-Style. Wenn Muster schön und hochwertig aussehen, sind Farben für mich ok, insbesondere in Textilien wie hier unsere Kissen und unser Teppich. Farbtupfer sind für mich sogar Pflanzen, doch hier wollte ich ein sattes, dunkles Grün für eine beruhigende Stimmung im Schlafzimmer und da dieses Grün besser zum dunklen sehr vorherrschenden Rot passt.

The solution: the boho style. When color comes in nice patterns in textiles, I’m ok with it, like here with our pillows and the carpet. Eye catchers are even big plants for me but I wanted a dark green for a calming atmosphere and because it fits better with the dark red tones in the room.

bedroom (3 of 3)

Weitere Farbkleckse: Kupfer! Kupfer ist für mich eine Farbe, aber eine sehr warme, die zu jedem Einrichtungsstil passt.

Even copper items are points of color for me and copper fits to every style in my opinion.

bedroom (2 of 3)

Die meisten Sachen/Möbel in diesem Raum sind übrigens 2nd Hand oder DIY:
Den Teppich haben wir Mega günstig von einem Freund von meinem Vater erhalten (falls ihr auch so einen wollt, schreibt mir ne Mail). Das Bettgestell haben wir 2nd-Hand und die Kopflehne selbst gemacht. Die Nachttische und der Hay-Kleiderständer sind von Craigslist. Die Kupferdosen sind vom Flohmarkt, die Lichterkette findet ihr hier und der Kerzenständer ist von HAY. Noch mehr Infos findet ihr in der Infobox. Der Schrank und die Leiter sind vom Flohmarkt (Zu sehen im Video). Der Schrank sah vorher sogar ganz anders aus. Als ich noch ein Kind war haben meine Eltern ihn auf dem Flohmarkt gekauft, geschliffen, gebeizt und mit einer Schablone selbst bemalt. Die Bettlampen sind DIY sowie der Einbauschrank (eigentlich ein Billy-Regal aber mir Styropor-Stuck von uns gepimpt! Auch wieder im Video zu sehen). Ihr seht: auch mit wenig Budget lässt sich sehr sehr viel im Bereich Interior machen!

By the way, most of the stuff is DIY or 2nd hand:
We got the carpet super cheap from my dads friend (if you also want one like that just write me an email). The bed frame is second hand and the headboard we made ourselves. The bedside tables and the hay clothing rack are from Craigslist. The closet and the ladder are from the flee market. The closet (visible in the video) actually looked completely different. When I was little my parents bought it on the flee market, sanded it, painted it and drew a little pattern on it with a stamp. The bedside lamps are DIY as is the book shelf (also visible in the video). It’s actually the typical billy shelf from ikea but we pimped it with some moldings from the hardware store. You see, even with a limited budget you can live out your interior dreams!

bedroom (1 of 1)

Was ist euer Lieblingsdetail in unserem Schlafzimmer?

What’s your favorite corner in this room or your favorite detail?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

30 Comments

Connect