November 8, 2016
Dogs, Pool and Green Lush – what do you need more?
temple-tree-1-of-4

Zwei Nächte in einer wunderschönen Villa und gleichzeitig die Möglichkeit, mit 90 Hunden zu spielen? Beste Kombi ever! Möglich gemacht hat das eine Einladung vom Temple Tree Resort. Unser Highlight: Das angrenzende Tierheim. Ein Teil der Erlöse des Hotels kommen diesem Langkawi Animal Shelter & Sanctuary zu Gute, das ungefähr 90 Hunde derzeit beherbergt. 

___________________________

Two nights in a beautiful villa and I get to play with 90 dogs? Sign me up! Temple Tree Resort at Bon Ton invited us to stay in their beautiful resort. But what attracted us the most was the fact that a portion of their proceeds go towards their on site dog (and cat) shelter called the Langkawi Animal Shelter & Sanctuary, which houses about 90 dogs. The shelter was started at around the same time as the resort, which was about 20 years ago. 

temple-tree-6-of-6

Das Tierheim wurde gegründet um Hunde aufzunehmen, aufzupeppeln und zu beherbergen, die ausgesetzt wurden, ein Zuhause brauchen, oder verletzt sind. Es gibt eine No-Kill-Policy und das Heim ermöglicht es Hunden, die z.B. nicht mehr gut laufen können, weil sie verletzt wurden, ein glückliches Hundeleben zu führen. Ein paar Hunde werden adoptiert, aber meist nur die kleinen, jungen. Die meisten wollen einfach keinen älteren Hund mit nach Hause nehmen. Schon länger spielen Jesse und ich mit dem Gedanken, uns irgendwann mal einen älteren Hund aus dem Tierheim zu holen, genau die, die niemand will…

Es gibt natürlich auch eine kleine Hundeklinik neben dem Tierheim. Die Hauptaufgabe der Klinik besteht darin, Straßenhunde einzufangen und zu kastrieren, um den enormen Zuwachs an Straßenhunden auf der Insel zu drosseln, der ein großes Problem auf Langkawi darstellt.

______________________

The shelter was set up to receive, rehabilitate and care for neglected, abused and needy animals. The shelter has a no kill policy and enables animals who have been abandoned, abused or injured live out their lives with dignity. Some of the dogs do end up being adopted, but usually the puppies are the ones taken. Most people do not want to take home an older dog. That’s why Jesse and I advocate adopting older dogs. They are usually so appreciative to be given and good home, calmer, and also usually already House trained! Jesse and I plan on adopting an older dog when we are back from our world trip and have time for a dog!

There is also a clinic associated with the shelter. Their main aim is to capture and sterilize the stray animals in an attempt to control the rapid population growth of stray animals which is a huge problem in Malaysia. Additionally the shelter educates adults & children about peaceful co-existence with both wild and domestic animals.

temple-tree-3-of-8

Beide Einrichtungen werden von Freiwilligen geleitet. Also falls ihr mal Interesse habt, in Malaysia auszuhelfen, informiert euch gerne direkt dort! Trotz der Helfer sind 90 Hunde enorm viel Arbeit. Deshalb bietet das Hotel an, dass alle Gäste täglich mit Hunden Gassi gehen können. Das war unser absolutes Highlight während unseres Aufenthaltes. Unsere Freude seht ihr auch in meinem Video:

The shelter and clinic are both staffed by volunteers. If any of you are interested in volunteering then you should contact them here. Now you can imagine with 90 dogs there is a lot of work to do and this is where we got to help out! Every dog needs to go for a walk every day and that’s where we got to help! For us it was the best part of the day and we took as many for walks as we could! You see some funny scenes from our walk with the cuties in my latest video:

temple-tree-1-of-6temple-tree-5-of-6

Auch wenn es bis jetzt nicht so scheint, es gibt mehr zu berichten, als nur über die süßen Hunde im Tierheim. Das Hotel hat uns nämlich umgehauen. Wir haben im  “Chinese 2” übernachtet. Die Inneneinrichtung war super schön und gemütlich, mit vielen Holzdetails. Mein Lieblingsteil der Wohnung war das Bett: Romantisch!

Although it may not seem like it from my article so far, there is more to the hotel than the dogs (but for me they are the best part). We stayed in “Chinese 2” which was the entire second floor of an old Chinese style barn converted into an apartment. It was beautifully decorated with so many amazing wooden details. My favorite part though was the bed. Big and comfortable and the mosquito net gave it a bit more of a romantic feeling. 

temple-tree-1-of-8temple-tree-1-of-1temple-tree-5-of-11temple-tree-11-of-11temple-tree-6-of-11
temple-tree-4-of-11 temple-tree-3-of-11temple-tree-10-of-11 temple-tree-2-of-11 temple-tree-1-of-11

Ein weiterer Eyecatcher: der Pool! Er ist super lang, so dass man mehrere Bahnen hin und her schwimmen kann, falls man ein Workout in den Urlaub einbauen möchte. Es gibt noch zwei weitere Pools auf der Anlage, aber da wir direkt vor diesem gewohnt haben, waren wir nur hier planschen:

We also loved the pool. It was really long so actually good for doing a bit of a workout if you’re into that. It has to be one of the coolest pools that I’ve had a swim in and we spent a lot of time there. As a guest you also have access to the other two pools, but the one right in front of our room was our favorite. 

temple-tree-3-of-6temple-tree-2-of-4temple-tree-4-of-4

Neben dem Restaurant im Temple Tree Resort gibt es nebenan im Bon Ton Resort (die beiden gehören zusammen) auch ein sehr sehr leckeres Restaurant. Wir hatten beide eine “Sampler” Platte, ich natürlich vegetarisch bzw. vegan. Außerhalb des Hotels habe ich leider nicht sehr viele gute vegetarische Optionen gefunden, so dass ich die Mahlzeiten im Hotel immer am liebsten hatte.

The restaurant at the main Bon Ton resort is also very yummy, a bit more expensive than other places, but definitely the best food we had on the island. Especially for me, as I couldn’t find many good veggie options outside the resort. We both had “sampler” plates, each with small portions of about 9 different things. Jesse got one with meat and I, of course, got a vegan one. 

Here are some more pictures of the Temple Tree facilities:

temple-tree-5-of-8 temple-tree-6-of-8temple-tree-4-of-8

Nach diesem Bericht, sowie mein Beitrag aus Pokhara müsst ihr denken, das wir nur Luxus auf unserer Weltreise machen. Die meiste Zeit sind wir aber in ganz kleinen Hostels (dazu gibt es auch noch Berichte), aber wenn wir in so eine schöne Location eingeladen sind, können wir schlecht Nein sagen 🙂 Außerdem berichte ich gerne, wenn es um Eco oder so ein cooles Projekt wie das Tierheim geht!

_________________

After this post and the post from our hotel in Pokhara you all must think that we are doing a luxury world trip. Most of the time we are staying in hostels and budget accommodations, but when we are invited to stay in a nice hotel we like to take advantage of the opportunity especially when we are invited but such great places like Temple Tree which are putting their profits towards a great cause. 

Dieser Beitrag entstand durch eine Einladung von Temple Tree –

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

1 Comment

  • Das sieht alles so toll aus! Unglaublich welche Schätze ihr auf eurer Reise auftut. Ich freue mich jedes Mal aufs Neue von dir zu lesen. Die Hunde-Gassi-Idee vom Hotel ist auch mehr als klasse und ich wäre auch immer eher dafür ein älteres Tier zu adoptieren.

    Liebst,
    Ulrike